Indoor-Lokalisierungssystem für Lagerlogistik mit Sub-20-µW-UHF-WakeUp-Receiver

Konferenz: Mobilkommunikation - 20. ITG-Fachtagung Mobilkommunikation
07.05.2015 - 08.05.2015 in Osnabrück, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 258: Mobilkommunikation

Seiten: 3Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Milosiu, Heinrich; Oehler, Frank (Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Deutschland)

Inhalt:
Dieser Beitrag stellt den Aufbau und die Funktion eines stromsparenden Sub-10myW-Indoor-Lokalisierungssystemes in Lagerhallen vor. Ein wesentlicher Bestandteil ist ein sog. UHF-WakeUp-Receiver, ein integrierter Funkempfänger für die SRD-Frequenzbänder 433 MHz, 868 MHz, 2,4 GHz mit einer aktiven Stromaufnahme von jeweils nur 2 myA bei 2,5 V. Die Indoor-Lokalisierung findet bei den mobilen Logikobjekten in der Lagerhalle selbst statt und erfordert keine zentrale Einrichtung, sondern sog. batteriebetriebene kompakte Funkbaken, die jeden Lagerplatz auf z.B. 433 MHz alle 60 s mit der Ortsinformation „ausleuchten“. Beliebig viele Objekte sind damit in der Lage, mit wenigen Mikrowatt Leistungsaufnahme selbstständig die aktuelle Position zu ermitteln und eine Ortshistorie lokal abzuspeichern.