Fußgängerlokalisierung auf Basis eines im Schuh integrierten Energieautarken mobilen cyber-physikalischen Systems

Konferenz: VDE-Kongress 2016 - Internet der Dinge
07.11.2016 - 08.11.2016 in Mannheim, Deutschland

Tagungsband: VDE-Kongress 2016 – Internet der Dinge

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Meckler, S.; Goridko, V.; Ylli, K.; Hoffmann, D.; Willmann, A.; Hehn, T.; Schwaab, M.; Ehrbrecht, B. (Hahn-Schickard-Gesellschaft, Villingen-Schwenningen, Deutschland)
Manoli, Y. (Universität Freiburg, Deutschland)

Inhalt:
Mit der Verbreitung und Vernetzung mobiler cyber-physikalischer Sensorsysteme (CPS) gewinnen der Schutz der erfassten Daten und die wartungsfreie Energieversorgung der Systeme zunehmend an Bedeutung. Zur Nutzung in einem handelsüblichen Schuh wurde ein vollautarkes CPS entwickelt, das auf Basis inertialer Sensordaten und Magnetfeldmessungen die Position des Schuhträgers bestimmt und per Funkschnittstelle für standortbezogene Anwendungen (Navigation, personalisierte Dienste, Koordination von Rettungskräften) bereitstellt. Die Energieversorgung erfolgt mittels Energy-Harvesting direkt aus der Schwungbewegung des Beines beim Gehen. Mit einem optimierten Energiemanagement wird so ein wartungsfreier und autarker Systembetrieb sichergestellt.