Analyse der Sicherheit und Robustheit von IKT intelligenter Stromnetze in einem Demonstrationsnetz

Konferenz: VDE-Kongress 2016 - Internet der Dinge
07.11.2016 - 08.11.2016 in Mannheim, Deutschland

Tagungsband: VDE-Kongress 2016 – Internet der Dinge

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Mölders, Benedikt; Köhn, Pascal; Erlinghagen, Philipp; Schnettler, Armin (RWTH Aachen University, Aachen, Deutschland)
Haverkamp, Simon; Allhoff, Manuel; Roggendorf, Christoph (P3 energy, Aachen, Deutschland)
Eichhorn, Thomas (PSI AG, Aschaffenburg, Deutschland)
Pletzer, Tobias (devolo AG, Aachen, Deutschland)

Inhalt:
Eine steigende Integration von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in die Netzbetriebsführung elektrischer Verteilungsnetze kann zu einem erhöhten Risiko für IT-Angriffe auf die Infrastruktur führen. Zur Untersuchung möglicher Bedrohungsszenarien bezüglich der Sicherheit und Robustheit intelligenter Stromnetze mit IKT erfolgt im Zentrum für Netzintegration und Speichertechnologien der RWTH Aachen der Aufbau eines realitätsnahen IKT Demonstrators für Verteilungsnetze. Ziel dieses Demonstratoraufbaus ist es, durch eine praxisnahe Abbildung vielfältiger heutiger und zukünftig möglicher Technologie- und Bedrohungsszenarien eine Aussage über das Risiko und Ausmaß von Angriffen ableiten zu können. Zur Bewertung des Risikos werden IKT Sicherheitstests in Form von Penetrationstests am Demonstrator durchgeführt und simulative Untersuchungen zur Ableitung der Netzstabilität gegenüber ITAngriffen entwickelt.