Neue Möglichkeiten mit einer Hochdruckmesskette, bestehend aus Referenzdruckaufnehmer P3 TopClass BlueLine und Präzisionsverstärker Quantum MX238B

Konferenz: Sensoren und Messsysteme - 19. ITG/GMA-Fachtagung
26.06.2018 - 27.06.2018 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 281: Sensoren und Messsysteme

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Schäfer, Andre (Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH (HBM), Darmstadt, Deutschland)

Inhalt:
Die Rückverfolgbarkeit in Hochdrucklabors nationaler Metrologieinstitute beruht auf der Verwendung von Referenzwandlern basierend auf dem Dehnungsmessstreifen-Prinzip. Um eine hohe Gesamtgenauigkeit der Messkette zu erreichen, müssen Referenzaufnehmer immer zusammen mit einem Präzisionsinstrument auf Basis eines Brückenverstärkers betrieben werden. Der Beitrag gibt einen Überblick über die neuen Möglichkeiten zum Aufbau einer Referenzmesskette aus einen Referenzdruckaufnehmer P3 Top Class mit dem nun verfügbaren Präzisionsverstärker Quantum MX238B. Ebenso wird darauf eingegangen, wie der Messwandler P3 Top Class BlueLine für Messungen bis zu 1,5 GPa und mehr ausgelegt wird. Eine derartige Rückführung wird für zahlreiche neue industrielle Anwendungen benötigt.