Magnetkreisuntersuchungen in planaren Doppelkern Fluxgate Sensoren

Konferenz: Sensoren und Messsysteme - 19. ITG/GMA-Fachtagung
26.06.2018 - 27.06.2018 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 281: Sensoren und Messsysteme

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Lenzhofer, Martin; Roshanghias, Ali; Ortner, Michael (Carinthian Tech Research CTR AG, Villach, Austria)
Navaei, Neosha (FH Kärnten, Villach, Austria)

Inhalt:
Wie in allen Bereichen geht auch der Trend in der Sensorentwicklung zu immer kompakteren und höher integrierten Lösungen. Neben der Größe ist jedoch auch die Leistungsaufnahme von großer Bedeutung, die vor allem bei herkömmlichen planaren Fluxgate Sensoren ein großes Problem darstellt. Die vorliegende Arbeit beschreibt einen Präzisionsaufbau einer Doppelkernstruktur mit unterschiedlichen hochpermeablen Materialien. Durch eine geschickte Auswahl ist es möglich die Sensitivität, bei gleichzeitiger Reduktion der Sensordimensionen und des benötigten Erregerstroms, eklatant zu erhöhen. Gleichzeitig zeigt der Präzisionsaufbau im Gegensatz zu einem händisch gefertigten, dass eine Verwendung gleicher Materialien zu keinerlei Ausgangssignal führt, wie dies auch aus theoretischen Betrachtungen hervorgeht.