Schnelle Lufttemperaturmessung mit mehreren Messstellen zur Anwendung in Klimamessräumen und zur Maschinenkalibrierung

Konferenz: Sensoren und Messsysteme - 19. ITG/GMA-Fachtagung
26.06.2018 - 27.06.2018 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 281: Sensoren und Messsysteme

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Schüler, Ralf (SIOS Meßtechnik GmbH, Ilmenau, Deutschland)

Inhalt:
Um die Genauigkeit und Dynamik der Lufttemperaturmessung speziell für Anwendungen in der Interferometrie und Maschinenkalibrierung zu verbessern, wurde ein neuer hochdynamischer Temperatursensor in zwei Varianten entwickelt. Der neue Sensor basiert auf einem Pt-100 Draht auf keramischen Substrat, der keine Richtungsabhängigkeit in den dynamischen Eigenschaften aufweist und in einem feuchten Medium kalibriert werden kann. Es gibt zwei Varianten, einen hochdynamischen Sensor und einen robusteren Sensor mit nur wenig schlechteren dynamischen Eigenschaften. Um die Genauigkeit zu steigern, wurde der Sensor mit einer integrierten Messelektronik ausgestattet, die eine Kalibrierung der ganzen Messkette in einem Zug erlaubt. Eine Klimamessstation für 15 drahtgebundene und 15 Funkfühler ist verfügbar. Die folgenden Parameter wurden erreicht: t63 = 4,3 s Messintervall ≥ 0,9 s, Auflösung: 0,1 mK (drahtgebunden), 1 mK (drahtlos), Genauigkeit: typisch ± 50 mK (abhängig von der Kalibrierung).Weitere Anwendungsgebiete neben der Interferometrie sind z. B. die Überwachung und Qualifizierung von Messräumen, Klimakammern und Messaufbauten.