Feinstaub selbst messen: Datenqualität in einem Citizen-Science-Projekt

Konferenz: Sensoren und Messsysteme - 19. ITG/GMA-Fachtagung
26.06.2018 - 27.06.2018 in Nürnberg, Deutschland

Tagungsband: ITG-Fb. 281: Sensoren und Messsysteme

Seiten: 4Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Steuer, Simon; Beetz, Florian; Geisselbrecht, Martin; Kaiser, Frank Phillip; Nicklas, Daniela; Nikol, Gabriel Martin (Otto-Friedrich-Universität, Bamberg, Deutschland)
Ostrowski, Thomas (Bluepingu e.V. Nürnberg, Deutschland)
Wieland, Thomas (Hochschule Coburg, Deutschland)
Wiesemann, Gabriele (Transition Bamberg, Deutschland)
Zschiegner, Rajko (OK Lab Stuttgart, Deutschland)

Inhalt:
In diesem Beitrag stellen wir das Citizen-Science-Projekt luftdaten.info vor, in dem ein Bausatz für Feinstaubmessgeräte entwickelt wurde, mit dessen Hilfe Bürger eigene Feinstaub-Messungen vornehmen können. Wir präsentieren eine Weiterentwicklung des Sensor-Bausatzes, der die Daten nicht mehr über WLAN überträgt, sondern über das LoRa-Protokoll. Schließlich diskutieren wir, wie die Datenqualität der Sensoren durch semantische Technologien modelliert und auch kontrolliert werden kann.