Effizientes Design und Layout von 3D-Beschleunigungssensoren mittels automatisierter Synthese

Konferenz: ANALOG 2018 - 16. GMM/ITG-Fachtagung
13.09.2018 - 14.09.2018 in München/Neubiberg, Deutschland

Tagungsband: GMM-Fb. 91: ANALOG 2018

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Michael, Steffen; Kellner, Maria; Sommer, Ralf (IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme GmbH, Ilmenau, Deutschland)

Inhalt:
In dem Beitrag wird ein Konzept zur überwiegend automatisierten Synthese von Design und Layout eines 3D-Beschleunigungssensors vorgestellt, das auf Kundenspezifikationen einerseits und den Technologieparametern andererseits basiert. Der hierarchische Ansatz führt zu reduzierten Entwicklungskosten und somit zu einer verkürzten Dauer bis zur Platzierung des Produktes am Markt. Beispielhaft wird die Funktionalität des implementierten modularen Synthesetools an einem 3D-Beschleunigungssensor für Reifendrucksensoren unter Nutzung der Technologieplattform XMB10 von X-FAB gezeigt.