Stochastische Beschreibung des Durchschlagverhaltens für die Spitze-Spitze-Elektrodenanordnung bei Blitzspannung

Konferenz: VDE-Hochspannungstechnik 2018 - ETG-Fachtagung
12.11.2018 - 14.11.2018 in Berlin, Deutschland

Tagungsband: ETG-Fb. 157: VDE-Hochspannungstechnik

Seiten: 6Sprache: DeutschTyp: PDF

Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Artikel 10% Rabatt

Autoren:
Gürlek, Akif; Hoshmeh, Abdullah; Schufft, Wolfgang (Technische Universität Chemnitz, Deutschland,)
Shirvani, Ali (E.cons GmbH, Dresden, Deutschland)

Inhalt:
Zur Bestimmung einer Spannungsbeanspruchung an einem Betriebsmittel der elektrischen Energieversorgung werden bisher lediglich empirische Daten genutzt, welche durch aufwendige Messungen ermittelt werden. Zur Reduzierung dieses Aufwandes wird in dem vorliegenden Beitrag ein Ansatz vorgestellt, bei dem die Spannungsbeanspruchung in erster Näherung abgeschätzt werden kann. Hierzu wird zunächst die Verteilungsfunktion der Durchschlagspannung bestimmt. Diese dient als Basis für eine Entscheidung hinsichtlich des Eintreffens eines Durchschlags. Im Falle eines Durchschlags wird die Durchschlagzeit für eine definierte Eintrittswahrscheinlichkeit ermittelt. Durch eine Monte-Carlo-Simulation wird folgend statistisch die Spannungsbeanspruchung bestimmt. Mit dieser probabilistischen Vorgehensweise wird die Durchschlagspannung-Durchschlagzeit-Kennlinie und somit die Spannungsbeanspruchung beschrieben.