Cover DIN IEC/TS 62941 VDE V 0126-310:2017-06
größer

DIN IEC/TS 62941 VDE V 0126-310:2017-06

Terrestrische Photovoltaik(PV-)Module

Leitfaden zur Steigerung des Vertrauens bei der Bauarteignung und Bauartzulassung von PV-Modulen

(IEC/TS 62941:2016)
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2017-06
VDE-Artnr.: 0100385
Ende der Übergangsfrist: 2023-01-16

Inhaltsverzeichnis

Diese Technische Spezifikation gilt für Fertigungsstätten von Photovoltaik-(PV-)Modulen, welche nach IEC 61215 oder IEC 61646 hinsichtlich Bauarteignung und Bauartzulassung zertifiziert sind. Diese Technische Spezifikation legt die besten Vorgehensweisen für Produktauslegung, Fertigungsprozesse sowie die Auswahl und Steuerung von Werkstoffen für die Herstellung von PV-Modulen fest, welche die Anforderungen nach IEC 61215, IEC 61646 oder IEC 62108 erfüllt haben. Diese Leitlinien bilden auch die Grundlage für die Kriterien des Werksaudits für derartige Fertigungsstätten durch verschiedene Zertifizierungs- und Auditierungsstellen.
Ziel dieser Technischen Spezifikation ist die Steigerung des Vertrauens in die fortlaufende Aufrechterhaltung des Betriebsverhaltens und die Zuverlässigkeit zertifizierter PV-Module.
Diese Technische Spezifikation gilt für alle PV-Module unabhängig von Auslegung oder Technologie, d. h. Plattenfelder, Konzentrator-Photovoltaik (CPV, en: concentrator photovoltaic). Die Qualitätssteuerungsmaßnahmen für die Fertigung von CPV und nicht-konventionellen Plattenmodulen werden sich etwas von jenen für konventionellere Auslegungen unterscheiden; diese Unterschiede werden in dieser Technischen Spezifikation nicht berücksichtigt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 62941 VDE 0126-310:2021-12

Terrestrische Photovoltaik(PV)-Module

Qualitätssystem zur Fertigung von PV-Modulen

72,05 € 
Warenkorb