keine Vorschau

DIN EN 50306-3 VDE 0260-306-3:2020-12

Bahnanwendungen – Kabel und Leitungen für Schienenfahrzeuge mit verbessertem Verhalten im Brandfall – Reduzierte Isolierwanddicken

Teil 3: Ein- und mehradrige Kabel und Leitungen geschirmt mit reduzierten Mantelwanddicken;

Deutsche Fassung EN 50306-3:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-12
VDE-Artnr.: 0200054

Die Normenreihe EN 50306 beschreibt Aderleitungen und ummantelte Kabel und Leitungen mit reduzierten Isolier- und Mantelwanddicken, die auf halogenfreien Werkstoffen basieren, für die Verwendung in Schienenfahrzeugen und ist in vier Teile gegliedert. Der Teil 1 der Normenreihe EN 50306 legt die allgemeinen Anforderungen für die in EN 50306-2, EN 50306-3 und EN 50306-4 genormten Kabel und Leitungen fest. Dies schließt die detaillierten Anforderungen für die Mantelmischung S2 sowie für andere Komponenten ein, die in unterschiedlichen Teilen angesprochen sind. Insbesondere legt der Teil 1 der EN 50306 die Anforderungen fest, die die Brandsicherheit betreffen und die es ermöglichen, dass Kabel und Leitungen die Gefährdungsstufe 3 von der EN 45545-1 und EN 45545-2 erfüllen. Diese Kabel und Leitungen sind für gelegentliche Wärmebeanspruchungen ausgelegt, die zu einer Alterung führen, die einem Dauerbetrieb bei einer Temperatur von 90 °C entspricht. Für Standardkabel und -leitungen wird dies durch die Abnahmeprüfung bestimmt, die in der EN 50305 definiert ist, wobei eine beschleunigte thermische Langzeitalterung (5 000 h) verwendet wird, die einen Temperaturindex von 110 °C/20 000 h anzeigt. Dieser Teil 3 der EN 50306 legt Anforderungen, Aufbau und Maße von mehradrigen Kabeln und Leitungen mit einer Nennspannung von U0/U = 300/500 V für die Bauart "Geschirmt (0,5 mm<(hoch)2> bis 2,5 mm<(hoch)2>, Anzahl der Adern 1 bis 8)" fest.

Gegenüber DIN EN 50306-3 (VDE 0260-306-3):2003-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) EN 50306 (alle Teile) wurde überarbeitet, um diese an die Änderungen in EN 50305 anzugleichen;
b) der Bereich der Leiterquerschnitte wurde erweitert;
c) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert (z. B. Normenreihe EN 60811);
d) redaktionelle Überarbeitung.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

13 UMWELTSCHUTZ. GESUNDHEITSSCHUTZ. SICHERHEIT
13.020 Umweltschutz
13.030 Abfall. Müll
13.040 Luftbeschaffenheit
13.060 Wasserbeschaffenheit
13.080 Bodenbeschaffenheit. Bodenkunde
13.100 Arbeitsschutz. Arbeitsmedizin
13.110 Sicherheit von Maschinen
13.180 Ergonomie
13.220 Feuerwehrwesen. Brandschutz
13.230 Explosionsschutz
13.260 Schutz vor elektrischem Schlag. Arbeit unter Spannung
13.280 Strahlenschutz
13.300 Schutz vor gefährlichen Gütern. Gefahrgut
13.310 Sicherheitstechnik
13.320 Alarmanlagen. Warnsysteme
13.340 Persönliche Schutzausrüstung
29 ELEKTROTECHNIK
29.020 Elektrotechnik im Allgemeinen
29.035 Isolierstoffe
29.040 Isolierende Fluide
29.050 Leitende Stoffe. Supraleitung
29.060 Drähte. Kabel. Leitungen
29.080 Isolierung
29.100 Bauteile für elektrische Geräte
29.120 Elektrisches Zubehör
29.130 Schaltgeräte
29.140 Lampen. Lampenzubehör
29.160 Drehende elektrische Maschinen
29.180 Transformatoren. Drosselspulen
29.200 Gleichrichter. Stromrichter. Stabilisierte Stromversorgung
29.220 Galvanische Zellen. Batterien
29.240 Stromnetz
29.260 Elektrische Betriebsmittel für den Einsatz unter besonderen Bedingungen
29.280 Ortsfeste elektrische Bahnanlagen
45 EISENBAHNTECHNIK
45.020 Eisenbahntechnik im Allgemeinen
45.060 Eisenbahnfahrzeuge
45.140 Ausrüstung für U-Bahn, Straßen- und Stadtbahn

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.