Cover DIN EN 50264-3-2 VDE 0260-264-3-2:2009-03
größer

DIN EN 50264-3-2 VDE 0260-264-3-2:2009-03

Bahnanwendungen – Starkstrom- und Steuerleitungen für Schienenfahrzeuge mit verbessertem Verhalten im Brandfall

Teil 3-2: Leitungen mit vernetzter elastomerer Isolierung mit reduzierten Abmessungen – Mehr- und vieladrige Leitungen;

Deutsche Fassung EN 50264-3-2:2008
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2009-03
VDE-Artnr.: 0260016

Inhaltsverzeichnis

Diese Normen der Reihe EN 50264 legen Anforderungen für Leitungen mit verbessertem Verhalten im Brandfall für Bahnanwendungen fest. Es ist notwendig, für die Verwendung im Bahnumfeld Leitungen vorzusehen, die die Gefahr für Reisende minimieren, wenn sie ein Brand beschädigt, unabhängig davon, ob er durch eine äußere oder durch eine Brandquelle innerhalb des elektrischen Systems verursacht wird.
Die Europäische Normenreihe EN 50264 legt Leitungen für Starkstrom-, Steuerstromkreise und zugehörige Stromkreise fest, die bei Auftreten eines Brandes das Risiko der Reisenden begrenzen und die Sicherheit in Bahnen grundsätzlich verbessern. Sie umfasst Leitungen mit und ohne Mantel in halogenfreier Ausführung für die Anwendungen in Schienenfahrzeugen. Unter Brandeinwirkung zeigen Leitungen nach EN 50264 eine begrenzte Brandausbreitung und Emission von toxischen Gasen. Zusätzlich erzeugen diese Leitungen im Brandfall eine begrenzte Rauchmenge. Diese letzte Eigenschaft vermindert im Brandfall den Verlust der Sichtweite und hilft daher, die Evakuierungsdauer zu verringern.
EN 50264, die Leitungen bis 3,6/6 kV und Leiterquerschnitte von 1,0 mm2 bis 400 mm2 umfasst, ist in 5 Teile geteilt unter dem allgemeinen Titel "Bahnanwendungen " Starkstrom- und Steuerleitungen für Schienenfahrzeuge mit verbessertem Verhalten im Brandfall:
- Teil 1 Allgemeine Anforderungen;
- Teil 2-1 Leitungen mit vernetzter elastomerer Isolierung - Einadrige Leitungen;
- Teil 2-2 Leitungen mit vernetzter elastomerer Isolierung - Mehr- und vieladrige Leitungen;
- Teil 3-1 Leitungen mit vernetzter elastomerer Isolierung mit reduzierten Abmessungen - Einadrige Leitungen;
- Teil 3-2 Leitungen mit vernetzter elastomerer Isolierung mit reduzierten Abmessungen - Mehr- und vieladrige Leitungen.
Teil 1 von EN 50264 legt die allgemeinen Anforderungen für Leitungen nach allen anderen Teilen von EN 50264 fest. Er enthält die detaillierten Anforderungen an die Isolier- und Mantelwerkstoffe und anderen Komponenten, die in den einzelnen Teilen angesprochen werden. Insbesondere legt EN 50264 1 die Anforderungen fest, die sich auf die Brandsicherheit beziehen und Leitungen die Erfüllung der Sicherheitsniveaus 1, 2, 3 und 4 nach EN 45545-1 ermöglichen.
Die Teile 2-1 bis 3-2 von EN 50264 legen die Anforderungen für die unterschiedlichen Bauarten sowie deren Aufbauten und Abmessungen fest.