Cover DIN EN 50545-1 VDE 0400-80:2012-04
größer

DIN EN 50545-1 VDE 0400-80:2012-04

Elektrische Geräte für die Detektion und Messung von toxischen (und brennbaren) Gasen in Tiefgaragen und Tunneln

Teil 1: Allgemeine Anforderungen an das Betriebsverhalten sowie Prüfverfahren für die Detektion und Messung von Kohlenmonoxid und Stickoxiden;

Deutsche Fassung EN 50545-1:2011
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2012-04
VDE-Artnr.: 0400054
Ende der Übergangsfrist: 2019-01-25

Inhaltsverzeichnis

Zuständig ist das UK 966.1 „Mess- und Warngeräte für gefährliche Gase“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.
Diese Europäische Norm ist anwendbar für Geräte zur Detektion und / oder Messung von Kohlenmonoxid (CO), Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoffdioxid (NO2), die ein Lüftungssystem steuern und/oder mittels Anzeige, Alarm oder einer anderen Form von Signal vor der Gefahr einer Vergiftung warnen. Diese drei Gase werden zum Zweck dieser Europäischen Norm grundsätzlich als Zielgase bezeichnet.
Nationale und örtliche Vorschriften können möglicherweise auf die Detektion von NO oder NO2 verzichten, dafür aber die Detektion anderer Gase oder Dämpfe verlangen.
Diese Europäische Norm enthält Anforderungen für externe Sensoren (RGS) zum Einsatz in Tiefgaragen und Tunneln sowie Anforderungen an Steuereinheiten (CU) zum Einsatz in Tiefgaragen.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 50545-1 VDE 0400-80:2017-01

Elektrische Geräte für die Detektion und Messung von toxischen (und brennbaren) Gasen in Tiefgaragen und Tunneln

Teil 1: Allgemeine Anforderungen an das Betriebsverhalten sowie Prüfverfahren für die Detektion und Messung von Kohlenmonoxid und Stickoxiden;

70,54 € 
Warenkorb