Cover DIN EN IEC 61010-2-201 VDE 0411-2-201:2019-04
größer

DIN EN IEC 61010-2-201 VDE 0411-2-201:2019-04

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte

Teil 2-201: Besondere Anforderungen für Steuer- und Regelgeräte

(IEC 61010-2-201:2017); Deutsche Fassung EN IEC 61010-2-201:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-04
VDE-Artnr.: 0400328

Inhaltsverzeichnis

Dieses Dokument IEC 61010-2-201 stellt Teil 2-201 einer geplanten Normenreihe über Mess-, Steuer-, Regel und Automatisierungsgeräte der industriellen Leittechnik dar. Dieser Teil legt die gesamten Sicherheitsanforderungen für Steuer- und Regelgeräte fest (z. B. für speicherprogrammierbare Steuerungen (PLC), Komponenten von verteilten Steuerungssystemen (DCS), Ein /Ausgabeeinheiten, Bedien- und Beobachtungssysteme (HMI)). Allgemeine Sicherheitsbegriffe sind in IEC 61010-1 definiert. Spezifischere Begriffe werden in jedem einzelnen Teil definiert. Dieser Teil schließt auch die Sicherheitsanforderungen für speicherprogrammierbare Steuerungen ein.

Gegenüber DIN EN 61010-2-201 (VDE 0411-2-201):2014-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) der Begriff 3.101 für die Umgebungslufttemperatur wurde aufgenommen;
b) die Begriffe 3.111 für PELV-Stromkreise und 3.112 für SELV-Stromkreise wurden aktualisiert;
c) für nasse Umgebungen wurden die zulässigen Spannungswerte für PELV-Stromkreise und SELV-Stromkreise halbiert (3.111 und 3.112);
d) einige Anforderungen zur Dokumentation (Abschnitt 5) wurden modifiziert, und Symbole zur Kennzeichnung von Funktionserdungsanschlüssen wurden aufgenommen (5.1.5.2);
e) feste Isolierungen für Netzstromkreise der Überspannungskategorie II bis 300 V Netznennspannung können nicht mehr mit Stoßspannungen geprüft werden (Tabelle 5);
f) Gehäuse aus Magnesiumlegierungen sind zulässig, wenn sie die im neuen Anhang DD beschriebene Entflammbarkeitsprüfung bestehen (9.3.2);
g) für Temperaturmessungen wurden die Randbedingungen konkretisiert (10.4.1);
h) neben einer redaktionellen Überarbeitung wurden verschiedene Abschnitte aus dem Englischen leichter verständlich und klarer übersetzt;
i) Anwendungsbeispiele im informativen Anhang BB für einen "Plan für die elektrische Sicherheit des Steuergerätes" wurden modifiziert und ergänzt;
j) Anhang DD mit Querverweisen zum Teil 1 der Norm bzw. zu IEC 61131-2 ist entfallen;
k) stattdessen wurde als Anhang DD eine Entflammbarkeitsprüfung für Magnesiumlegierungen neu aufgenommen;
l) im neuen Anhang EE ist beschrieben, wie von den Herstellern der Komponenten erhaltene sicherheitsrelevante Informationen und Dokumentationen strukturiert verwaltet werden können, bis sie letztlich zum Systembetreiber gelangen;
m) im neuen Anhang FF sind zwei neue Beispiele für die Bestimmung von Luftstrecken und Kriechstrecken auf Leiterplatten mit oberflächenmontierten Bauteilen beschrieben. Sie ergänzen die Beispiele im Anhang C von Teil 1.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

25 MASCHINENBAU
25.040 Industrielle Automatisierungssysteme
25.080 Spanende Maschinen
25.100 Schneidwerkzeuge
25.140 Handwerkzeuge
25.160 Schweißen. Löten
25.180 Industrieöfen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.