keine Vorschau

DIN EN IEC 60068-2-38 VDE 0468-2-38:2022-09

Umgebungseinflüsse

Teil 2-38: Prüfverfahren – Prüfung Z/AD: Zusammengesetzte Prüfung, Temperatur/Feuchte, zyklisch

(IEC 60068-2-38:2021); Deutsche Fassung EN IEC 60068-2-38:2021
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2022-09
VDE-Artnr.: 0400538

Dieser Teil -2-38 der IEC 60068-Reihe betrifft in erster Linie Bauteile oder Komponenten elektrotechnischer Produkte. Dieser Teil -2-38 der IEC 60068-Reihe beschreibt geeignete Prüfverfahren hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit von Bauteilen oder Komponenten elektrotechnischer Produkte in feuchter Umgebung bei gleichzeitig hoher oder auch tiefer Temperatur. Negative Effekte treten vor Allem bei entsprechenden Temperatur- und Feuchte-Bedingungen über einen längeren Zeitraum hinweg auf. Daher werden diese Prüfungen in zyklischem Wechsel und üblicherweise nicht in aktivem Betrieb durchgeführt; Messungen sind im Falle eines ständig aktiven Betriebsmittels in stationären Phasen zu nehmen. Gegenüber DIN EN 60068-2-38 (VDE 0468-2-38):2010-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Zahlen wurden aktualisiert; b) zur Verdeutlichung wurden Änderungen am Wortlaut vorgenommen.

Gegenüber DIN EN 60068-2-38 (VDE 0468-2-38):2010-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die Zahlen wurden aktualisiert;
b) zur Verdeutlichung wurden Änderungen am Wortlaut vorgenommen.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

19 PRÜFWESEN
19.020 Prüfbedingungen und Prüfverfahren im Allgemeinen
19.040 Prüfung von Umgebungseinflüssen
19.080 Elektrische und elektronische Prüfungen
19.100 Zerstörungsfreie Prüfungen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.