Cover DIN EN 60044-2 VDE 0414-44-2 Beiblatt 1:2008-12
größer

DIN EN 60044-2 VDE 0414-44-2 Beiblatt 1:2008-12

Messwandler

Teil 2: Induktive Spannungswandler – Beiblatt 1: Ergänzende Kennzeichnung des Leistungsschildes bei verringerter Bemessungs-Stehwechselspannung

Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-12
VDE-Artnr.: 0414026
Ende der Übergangsfrist: 2014-08-17

In DIN EN 60044-2 (VDE 0414-44-2):2003-12, 9.2.2 wird festgelegt, dass die Prüfspannung für Wicklungen auf einen Wert kleiner dem Fünffachen der primären Bemessungsspannung begrenzt werden muss.
Diese Festlegung gilt dann, wenn die primäre Bemessungsspannung des Spannungswandlers deutlich kleiner ist als die höchste Spannung für Betriebsmittel. Sie soll einer übermäßigen dielektrischen Beanspruchung der Primärwicklung vorbeugen.
Die Norm legt jedoch nicht fest, ob und wie diese reduzierte Prüfspannung auf dem Leistungsschild angegeben werden soll.
Dieses Beiblatt enthält ergänzende Informationen zur DIN EN 60044-2 (VDE 0414-44-2):2003-12. Es gibt einen Hinweis auf die Kennzeichnung des Leistungsschildes bei verringerter Bemessungs-Stehwechselspannung.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 61869-3 VDE 0414-9-3:2012-05

Messwandler

Teil 3: Zusätzliche Anforderungen für induktive Spannungswandler

65,31 € 
Warenkorb