Cover DIN EN 60076-14 VDE 0532-76-14:2014-08
größer

DIN EN 60076-14 VDE 0532-76-14:2014-08

Leistungstransformatoren

Teil 14: Flüssigkeitsgefüllte Leistungstransformatoren mit Hochtemperatur-Isolierstoffen

(IEC 60076-14:2013); Deutsche Fassung EN 60076-14:2013
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-08
VDE-Artnr.: 0500033

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 60076 enthält Festlegungen für flüssigkeitsgefüllte Leistungstransformatoren, bei denen Hochtemperatur-Isolierstoffe zum Einsatz kommen. Als System kann eine Feststoffisolierung eine große Bandbreite an Werkstoffen mit unterschiedlichen Graden der thermischen Leistungsfähigkeit umfassen. Aber auch die Isolier- und Kühlflüssigkeiten unterscheiden sich erheblich und reichen vom Mineralöl bis zu einer Vielzahl von Flüssigkeiten, die ihrerseits eine große Bandbreite thermischer Leistungsfähigkeiten abdecken.
Diese Norm baut auf den Informationen und Festlegungen der anderen Teile der Normenreihe IEC 60076 auf. Entsprechend folgt diese Norm zwei wesentlichen Leitsätzen. Der erste Leitsatz lautet, dass die flüssigkeitsgefüllten Transformatoren genau bekannt und in anderen Teilen dieser Normenreihe festgelegt sind und dass daher die Einzelheiten dieser Transformatoren in der vorliegenden Norm nicht wiederholt zu werden brauchen.
Der zweite Leitsatz lautet, dass die üblichen flüssigkeitsgefüllten Transformatoren genau bekannt sind, deren Isolierung durch Kraftpapier, Tafelpressspan- oder Holzwerkstoffe, Mineralöl oder andere allgemein gebräuchliche und innerhalb festgelegter Temperaturgrenzwerte taugliche Werkstoffe erfolgt.
Alle anderen festen oder flüssigen Isolationswerkstoffe, deren thermische Leistungsfähigkeit höher ist als die der in diesem genau bekannten Isoliersystem verwendeten Werkstoffe, werden als Hochtemperatur-Isolierstoffe betrachtet. Entsprechend wird dieses genormte oder „normale“ Isoliersystem für Vergleichszwecke als das „herkömmliche Isoliersystem“ definiert und werden diese „normalen“ Temperaturgrenzwerte als Referenz dargestellt, um die Unterschiede zwischen anderen Hochtemperatursystemen zu erläutern.
Diese Norm behandelt Belastung, Überlastung, Prüfung und Zubehör in jeweils gleicher Art und Weise. Es wurden nur ausgewählte Informationen zu den herkömmlichen Transformatoren zu Vergleichszwecken oder zur Hervorhebung aufgenommen. Alle anderen Verweisungen beziehen sich auf das entsprechende IEC-Dokument bei dem entweder eine Hochtemperaturisolierung oder eine Kombination aus Hochtemperatur- und herkömmlicher Isolierung verwendet wird und die bei Temperaturen oberhalb der üblichen Grenzwerte arbeiten.
Die Norm ist anwendbar auf:
- Leistungstransformatoren nach IEC 60076-1;
- Stromrichtertransformatoren nach der Normenreihe IEC 61378;
- Transformatoren für Windenergieanlagen-Anwendungen nach IEC 60076-16;
- Lichtbogenofentransformatoren.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Windenergieanlagen
Bergmann, Arno

Windenergieanlagen

Normgerecht errichten, betreiben, herstellen und konstruieren Erläuterungen zu den Normen der Reihe DIN EN 61400 (VDE 0127) und DIN EN 60076-1 (VDE 0532-76-16) und unter Berücksichtigung der VDE- Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 und weiterer Regelwerke
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 158

2015, 116 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
CAE in der Energieverteilung
Brechtken, Dirk

CAE in der Energieverteilung

Projektierung von Niederspannungsanlagen

2013, XIII, 296 Seiten, 170 x 240 mm, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book