Cover DIN EN 60700-1 VDE 0553-1:2016-07
größer

DIN EN 60700-1 VDE 0553-1:2016-07

Thyristorventile für Hochspannungsgleichstrom-Energieübertragung (HGÜ)

Teil 1: Elektrische Prüfung

(IEC 60700-1:2015); Deutsche Fassung EN 60700-1:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2016-07
VDE-Artnr.: 0500069

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm legt Anforderungen für Thyristorventile mit Metalloxid-Überspannungsableitern zur Verwendung in einem netzkommutierten Umrichter für die Hochspannungsgleichstrom-Energieübertragung oder als Teil eines Kurzkupplungssystems, die unmittelbar zwischen den Ventilanschlüssen angeschlossen sind, fest. Sie beschränkt sich dabei auf elektrische Typ- und Fabrikationsprüfungen.
Die in dieser Norm festgelegten Prüfungen beziehen sich auf luftisolierte Ventile. Bei anderen Ventiltypen müssen die Prüfanforderungen und Annahmekriterien vereinbart werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60700-1 VDE 0553-1:2009-07

Gegenüber DIN EN 60700-1 (VDE 0553-1):2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Definitionen der Begriffe "redundante Thyristorplätze", "Thyristorplätze" und "Ventilabschnitte" wurden zum besseren Verständnis geändert.
b) Anmerkungen wurden ergänzt zu den Prüfanforderungen für dielektrische Gleichspannungsprüfungen von Ventilbasis, Mehrfachventil und Ventil, die beschreiben, dass vor der Wiederholung der Prüfungen in umgekehrter Polarität die Prüfobjekte kurzgeschlossen und mehrere Stunden lang geerdet sein sollen. Die gleiche Vorgehensweise sollte bei Beendigung der Gleichspannungsprüfung erfolgen.
c) Tabelle 1 mit Anzahl zulässiger Thyristorplatzausfälle während der Typprüfungen wurde ergänzt.
d) Die alternative Prüfmethode für Mehrfachventile wurde ergänzt.
e) Es wurde spezifiziert, dass Fertigungsprüfungen sowohl Stückprüfungen als auch Stichprobenprüfungen beinhalten können.
f) Bei den Prüfanforderungen für periodische Ein- und Ausschaltprüfungen wurde ergänzt, dass ein Skalierungsfaktor für die Prüfung der Ventilabschnitte angewendet werden soll.
g) Die deutsche Fassung wurde im Abschnitt 3 an die aktuellen Standardsätze angepasst.