Cover DIN EN 60086-5 VDE 0509-5:2017-05
größer

DIN EN 60086-5 VDE 0509-5:2017-05

Primärbatterien

Teil 5: Sicherheit von Batterien mit wässrigem Elektrolyt

(IEC 60086-5:2016); Deutsche Fassung EN 60086-5:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-05
VDE-Artnr.: 0500096

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von IEC 60086 legt Prüfungen und Anforderungen für Primärbatterien mit wässrigen Elektrolyten fest, um die Sicherheit bei bestimmungsgemäßer Verwendung und vernünftigerweise vorhersehbarer Fehlanwendung sicherzustellen.
Er ist damit in Übereinstimmung mit ISO/IEC-Richtlinien unter Berücksichtigung aller maßgeblichen nationalen und internationalen Normen verfasst worden. Die Norm enthält zudem einen Leitfaden für Geräteentwickler, der sich auf Batteriefächer bezieht, sowie Informationen über die Verpackung, Handhabung, Lagerung und den Transport.
Das Thema Sicherheit wirft dabei jedoch unterschiedliche Probleme auf. Es ist daher unmöglich, präzise Bestimmungen und Empfehlungen zu geben, die in jedem Einzelfall zutreffen. Diese Norm kann aber, wenn sie auf der Grundlage eines vernünftigen "Beachte, wenn zutreffend" befolgt wird, verhältnismäßig schlüssige Regeln für die Sicherheit bereitstellen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60086-5 VDE 0509-5:2012-01

Gegenüber DIN EN 60086-5 (VDE 0509-5):2012-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Definition von "Explosion" wurde zwecks Harmonisierung innerhalb der Normenreihe IEC 60086 geändert.
b) Um das Austreten von Wasserstoffgas zu verhindern, wurde die entsprechende Formulierung geändert (B.6).
c) Die Formulierung zu Batteriefächern mit Parallelschaltung (B.7 g)) wurde geändert, um Fehlanwendung zu verhindern.
d) Die Methode zur Bestimmung des Isolationswiderstandes wurde verdeutlicht (4.1.3).