Cover DIN EN IEC 60034-27-4 VDE 0530-27-4:2019-04
größer

DIN EN IEC 60034-27-4 VDE 0530-27-4:2019-04

Drehende elektrische Maschinen

Teil 27-4: Messung des Isolationswiderstands und des Polarisationsindexes der Wicklungsisolierung drehender elektrischer Maschinen

(IEC 60034-27-4:2018); Deutsche Fassung EN IEC 60034-27-4:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-04
VDE-Artnr.: 0500140

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von VDE 0530 beschreibt empfohlene Prüfverfahren zur Messung des Isolationswiderstands und des Polarisationsindexes in der Isolierung von Ständer- und Läuferwicklungen in drehenden elektrischen Maschinen.
Diese internationale Norm empfiehlt zulässige Mindestwerte für den Isolationswiderstand und den Polarisationsindex vollständiger Wicklungsisolierungen von drehenden elektrischen Gleich- und Wechselstrommaschinen im Nieder- und Hochspannungsbereich mit einer Bemessungsleistung ab 750 W.
In diesem Schriftstück wird die Messung des Isolationswiderstands und des Polarisationsindexes in der Isolierung von Ständer- und Läuferwicklungen drehender elektrischer Maschinen geregelt. Es werden die für den Isolationswiderstand typischen Kenngrößen sowie die Faktoren beschrieben, die diese beeinflussen oder verändern und welchen Rückschluss sie auf den Zustand der Wicklungen zulassen. Ferner werden die für den Isolationswiderstand in Gleich- und Wechselstrommaschinenwicklungen zulässigen Mindestwerte angegeben. Die Interpretation ist abhängig von der Art der eingesetzten Isolierstoffe - insbesondere davon, ob es sich um eine thermoplastische oder aushärtbare Isolierungen auf Kunstharzbasis handelt.
Die Messung des Isolationswiderstands wird seit mindestens 50 Jahren empfohlen, um den Zustand einer elektrischen Isolierung zu beurteilen. Hierbei ist es sinnvoll, in regelmäßigen Abständen oder im Zuge von Wartungs- und Überholungsarbeiten an drehenden Maschinen durchgeführte Messungen über Monate und Jahre zu verfolgen.
Empirische, in der Praxis verifizierte Grenzwerte können bei der Herstellung eines in Ständerwicklungen verwendeten Isoliersystems als Grundlage zur Bewertung der Güte herangezogen werden. Weiterhin können Trendanalysen, wie zum Beispiel Diagnoseprüfungen als Teil einer Funktionsprüfung des Isoliersystems oder in Zusammenhang mit Wartungs- oder Überholungsarbeiten an rotierenden Maschinen, ebenfalls Informationen über Alterungsprozesse, weitere zu treffende Maßnahmen sowie die Intervalle zwischen den Überholungen liefern. Diese Messungen geben keinerlei Hinweise auf mögliche örtliche Schwachstellen im Isoliersystem. Ferner lässt sich die Zeitspanne bis zum Ausfall der Wicklungsisolierung nicht auf Basis von Trendanalysen berechnen.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Explosionsgeschützte Elektromotoren
Falk, Karl; Hofbauer, Karl

Explosionsgeschützte Elektromotoren

Erläuterungen zu den Normenreihen • für Explosionsschutz: DIN EN 60079 (VDE 0165 und VDE 0170/0171) DIN EN 61241 (VDE 0165) • für drehende elektrische Maschinen: DIN EN 60034 (VDE 0530) • für drehzahlveränderbare elektrische Antriebe: DIN EN 61800 (VDE 0160) • entsprechenden IEC-Normen • EU-Richtlinien (ATEX) sowie weiteren Normen, Vorschriften und Standards mit Hinweisen für die technisch-wirtschaftliche Antriebsoptimierung
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 64

2014, 240 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
Drehende elektrische Maschinen
Doppelbauer, Martin (Hrsg.)
DKE-Komitee K 311

Drehende elektrische Maschinen

Erläuterungen zu DIN EN 60034 (VDE 0530)
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 10

2011, 198 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book