Cover DIN EN IEC 61535 VDE 0606-200:2020-08
größer

DIN EN IEC 61535 VDE 0606-200:2020-08

Installationssteckverbinder für dauernde Verbindung in festen Installationen

(IEC 61535:2019); Deutsche Fassung EN IEC 61535:2019
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2020-08
VDE-Artnr.: 0600272

Diese Norm gilt für zwei- bis fünfadrige Installationssteckverbinder, einschließlich Schutzleiter, soweit vorhanden, und mit einer Bemessungsspannung bis einschließlich 500 V Wechselstrom oder Gleichstrom und einem Bemessungsanschlussvermögen bis einschließlich 10 mm2 für dauernde Verbindung in elektrischen Installationssystemen. Installationssteckverbinder mit zusätzlichen Kontakten für andere Spannungen als Netzspannungen liegen nicht im Anwendungsbereich dieser Norm. Ein Installationssteckverbinder besteht aus einer Installationssteckbuchse und einem Installationsstecker für eine dauernde Verbindung, die weder vorgesehen ist, unter Last gesteckt oder getrennt zu werden, noch für andere Zwecke getrennt oder gesteckt zu werden als während der Erstinstallation, der Änderung oder der Instandhaltung der Kabel- und Leitungsanlagen, in die Installationssteckverbinder eingebaut sind. Das bedeutet, dass Installationssteckverbinder nicht für den regelmäßigen Gebrauch (Stecken und Trennen) vorgesehen sind. Installationssteckverbinder dürfen nicht als Ersatz für Steckdosensysteme verwendet werden. Sie dürfen auch nicht anstelle von Betriebsmitteln für den Anschluss von Leuchten (Leuchtensteckverbindern) (DCLs) entsprechend IEC 61995 (alle Teile) oder Anschlusssteckeinheiten für Leuchten (Leuchtenträger-Kupp-lungen) (LSCs) verwendet werden. Installationssteckverbinder nach diesem Dokument sind entweder für den Innen- oder Außenbereich für den Gebrauch bei Umgebungstemperaturen, die üblicherweise +40 °C nicht übersteigen geeignet, deren Mittelwert über eine Dauer von 24 h jedoch +35 °C nicht überschreitet, mit einer unteren Grenze der Umgebungslufttemperatur von -5 °C. ANMERKUNG 1: Weitere Prüfungen für den Einsatz in kalten Klimazonen sind in Bearbeitung. ANMERKUNG 2: Für andere Temperaturen können die erforderlichen Informationen in den Installationsanweisungen des Herstellers angegeben werden.
An Orten, an denen besondere Bedingungen vorherrschen, wie beispielsweise in Schiffen, Fahrzeugen und Ähnlichem, und in gefährdeten Bereichen, beispielsweise wo Explosionen auftreten können, können besondere Bauarten erforderlich sein. ANMERKUNG 3: Installationssteckverbinder sind für die Installation durch unterwiesene oder ausgebildete Personen vorgesehen.
Zuständig ist das DKE/UK 543.4 "Verlegungs- und Verbindungsmaterial" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61535 VDE 0606-200:2013-08

Gegenüber DIN EN 61535 (VDE 0606-200):2013-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf Gleichstromanwendungen;
b) Ergänzung um Anforderungen bzgl. Gleichstromanwendungen (Kennzeichnung, usw.) – Ergänzungen der Prüfungen sind nicht erfolgt, da nicht erforderlich, allerdings Anpassungen im normativen Text;
c) Erweiterung des Einsatzbereichs von Installationssteckverbindern für Außenanwendungen;
d) Ergänzung eines geeigneten Temperaturbereichs;
e) Aktualisierung der Normativen Verweisungen.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Baustellen-Fibel der Elektroinstallation
Cichowski, Rolf Rüdiger

Baustellen-Fibel der Elektroinstallation

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf Baustellen; Erläuterungen zu DIN VDE 0100-410:2018-10, DIN VDE 0100-704:2018-10, DIN EN 61439-4 (VDE 0660-600-4):2013-09, DGUV-Information 203-006 sowie weiteren Normen und Unfallverhütungsvorschriften (UVV)
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 142

2019, 248 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book