Cover DIN EN 62271-207 VDE 0671-207:2013-02
größer

DIN EN 62271-207 VDE 0671-207:2013-02

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 207: Erdbebenqualifikation für gasisolierte Schaltgerätekombinationen mit Bemessungsspannungen über 52 kV

(IEC 62271-207:2012); Deutsche Fassung EN 62271-207:2012
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2013-02
VDE-Artnr.: 0671035

Dieser Teil von IEC 62271 gilt für gasisolierte Schaltgerätekombinationen für Wechselstrom mit Bemessungsspannungen über 52 kV für Innenraum- und Freiluftaufstellung einschließlich ihrer Untergestelle.
Für Schaltgeräte, z. B. Live-Tank-Leistungsschalter, gilt IEC/TR 62271-300.
Hinweise zu Wechselwirkungen zwischen Untergestellen und dem Erdreich/den Fundamenten wird in Anhang B gegeben.
Die seismische Qualifizierung der Schaltgerätekombinationen berücksichtigt das Prüfen von typischen Schaltgerätekombinationen in Kombination mit analytischen Methoden. Die Wechselwirkung zwischen direkt befestigten Hilfs- und Steuereinrichtungen und Schaltgerätekombinationen ist berücksichtigt.
Die Qualifizierung von Schaltgerätekombinationen für Erdbeben wird nur auf Anforderung durchgeführt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62271-207 VDE 0671-207:2008-07

Gegenüber DIN EN 62271-207 (VDE 0671-207):2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Harmonisierung der Qualifizierungsverfahren für GIS mit IEEE 693:2005, Anhang A und P, durch Modifizierung der Antwortspektren;
b) Änderung der Prüfverfahren;
c) Aufnahme von Kriterien für zulässige Belastungen;
d) Aufnahme einer dynamischen Analyse CQC (en: Complete-Quadratic-Combination method).

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schalten im Hochspannungsnetz
Schramm, Heinz-Helmut

Schalten im Hochspannungsnetz

2014, 366 Seiten, Din A5, Festeinband

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book