Cover DIN EN 60603-7-41 VDE 0687-603-7-41:2011-01
größer

DIN EN 60603-7-41 VDE 0687-603-7-41:2011-01

Steckverbinder für elektronische Einrichtungen

Teil 7-41: Bauartspezifikation für ungeschirmte freie und feste Steckverbinder, 8polig, für Datenübertragungen bis 500 MHz

(IEC 60603-7-41:2010); Deutsche Fassung EN 60603-7-41:2010
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2011-01
VDE-Artnr.: 0687019

Inhaltsverzeichnis

Die Norm umfasst ungeschirmte 8polige feste und freie Steckverbinder. Sie legt Bezugsmaße und Übertragungseigenschaften einschließlich der Leistungssumme der externen (Fremd-)Nebensprechdämpfung für Frequenzen bis 500 MHz fest.
Diese Steckverbinder werden üblicherweise als Kategorie-6A-Steckverbinder verwendet und in Verkabelungssystemen der Klasse EA nach ISO/IEC 11801 angewendet. Sie sind zusammensteckbar, zusammen funktionsfähig und rückwärtskompatibel mit anderen Steckverbindern der Reihe IEC 60603-7.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Kenngrößen für die Automatisierungstechnik Neuer Buchtitel!
Cichowski, Rolf Rüdiger

Kenngrößen für die Automatisierungstechnik

Normenübersichten, Tabellen und Tipps aus den Bereichen Industrieautomation, Leittechnik, Prozessleittechnik (PLT) und der industriellen Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR-Technik)
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 101

2018, 264 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book