Cover DIN EN 60745-2-3 VDE 0740-2-3:2014-02
größer

DIN EN 60745-2-3 VDE 0740-2-3:2014-02

Handgeführte motorbetriebene Elektrowerkzeuge – Sicherheit

Teil 2-3: Besondere Anforderungen für Schleifer, Polierer und Schleifermit Schleifblatt

(IEC 60745-2-3:2006, modifiziert + A1:2010, modifiziert + A1:2010/corrigendum Feb. 2011 + A2:2012, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60745-2-3:2011 + A2:2013
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2014-02
VDE-Artnr.: 0700821
Ende der Übergangsfrist: 2017-11-17

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für Schleifer, Polierer und Schleifer mit Schleifblatt, jeweils einschließlich Winkel-, Gerad- und Senkrecht-Maschinen, mit einer maximalen Bemessungskapazität von 230 mm. Für Schleifer überschreitet die Bemessungsdrehzahl nicht eine Umfangsgeschwindigkeit des Einsatzwerkzeugs von Bemessungskapazität von 80 m/s.
Gegenüber DIN EN 60745-2-3 (VDE 0740-2-3):2012-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Stabschleifer fallen nicht mehr in den Anwendungsbereich, da diese durch den neuen Teil 2-23 abgedeckt werden.
b) Weitere Änderungen betreffen Senkrechtschleifer und diverse Anpassungen, um die richtigen Flansche und Schutzabdeckungen für die verschiedenen Einsatzwerkzeuge sicherzustellen.

Gegenüber DIN EN 60745-2-3 (VDE 0740-2-3):2012-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Stabschleifer fallen nicht mehr in den Anwendungsbereich, da diese durch den neuen Teil 2-23 abgedeckt werden.
b) Weitere Änderungen betreffen Senkrechtschleifer und diverse Anpassungen, um die richtigen Flansche und Schutzabdeckungen für die verschiedenen Einsatzwerkzeuge sicherzustellen.