Cover DIN EN 60745-2-3 VDE 0740-2-3:2015-04
größer

DIN EN 60745-2-3 VDE 0740-2-3:2015-04

Handgeführte motorbetriebene Elektrowerkzeuge – Sicherheit

Teil 2-3: Besondere Anforderungen für Schleifer, Polierer und Schleifer mit Schleifblatt

(IEC 60745-2-3:2006, modifiziert + A1:2010, modifiziert + A1:2010/corrigendum Feb. 2011 + A2:2012, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60745-2-3:2011 + A2:2013 + A11:2014 + A12:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-04
VDE-Artnr.: 0700878

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für Schleifer, Polierer und Schleifer mit Schleifblatt, jeweils einschließlich Winkel-, Gerad- und Senkrecht-Maschinen, mit einer maximalen Bemessungskapazität von 230 mm. Für Schleifer überschreitet die Bemessungsdrehzahl nicht eine Umfangsgeschwindigkeit des Einsatzwerkzeugs von Bemessungskapazität von 80 m/s.
Als Änderungen wurde folgendes aufgenommen:
a) Die Anforderung für einen Totmannschalter / einen Wiederanlaufschutz für alle Schleifer wurde aufgenommen.
b) Die Anforderungen an die Größe von Flanschen für gekröpfte Schleifscheiben wurden geändert.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60745-2-3 VDE 0740-2-3:2014-02

Gegenüber DIN EN 60745-2-3 (VDE 0740-2-3):2014-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Anforderung für einen Totmannschalter / Wiederanlaufschutz für alle Schleifer wurde aufgenommen.
b) Die Anforderungen an die Größe von Flanschen für gekröpfte Schleifscheiben wurden geändert.

Dieses Dokument wird folgenden, in Fettschrift gekennzeichneten, Fachgebiet(en) zugeordnet:

25 MASCHINENBAU
25.040 Industrielle Automatisierungssysteme
25.080 Spanende Maschinen
25.100 Schneidwerkzeuge
25.140 Handwerkzeuge
25.160 Schweißen. Löten
25.180 Industrieöfen

Für die Anzeige aller gültigen Dokumente klicken Sie bitte auf den entsprechenden Fachgebiets-Link oder nutzen Sie die erweiterte Normsuche.