Cover DIN EN 60335-2-32 VDE 0700-32:2015-07
größer

DIN EN 60335-2-32 VDE 0700-32:2015-07

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-32: Besondere Anforderungen für Massagegeräte

(IEC 60335-2-32:2002 + A1:2008 + A2:2013, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60335-2-32:2003 + A1:2008 + A2:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-07
VDE-Artnr.: 0700892

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm stellt klar, welche Teile bei Fussmassagegeräten, die Wasser verwenden, als aktive Teile angesehen werden.
Die Position und Ausstattung einer Bedienungseinheit in der Anschlussleitung wird genauer beschrieben. Es soll verhindert werden, dass die Bedienungseinheit auf dem Boden liegt, beschädigt wird und davon eine Gefahr ausgehen kann. Als gemeinsame europäische Anpassung wurde der Anwendungsbereich umgeschrieben, damit er die Bedinungen für schutzbedürftige Personen erfüllt und er auf DIN EN 60335-1:2012 angepasst ist.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-32 VDE 0700-32:2009-04

Gegenüber DIN EN 60335-2-32 (VDE 0700-32):2009-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Es wird in Abschnitt 8 klargestellt, dass stromführende Teile bei Fußmassagegeräten, die mit Wasser arbeiten, als aktive Teile angesehen werden.
b) In Abschnitt 24 wird die Position und Ausstattung einer Bedieneinheit genauer beschrieben.
c) Als gemeinsame europäische Anpassung wurde der Anwendungsbereich komplett ersetzt.