Cover DIN EN 60335-2-14 VDE 0700-14:2017-12
größer

DIN EN 60335-2-14 VDE 0700-14:2017-12

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-14: Besondere Anforderungen für Küchenmaschinen

(IEC 60335-2-14:2006, modifiziert + A1:2008); Deutsche Fassung EN 60335-2-14:2006 + A1:2008 + A11:2012 + A11:2012/AC:2016 + A12:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-12
VDE-Artnr.: 0701113

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm behandelt eine große Zahl von unterschiedlichen Küchengeräten. Da diese Geräte auch von Schutzbedürfigen Personen und Kindern eingesetzt werden, hat man schon recht früh diese Norm mit den entsprechenden Texten veröffentlicht. Die Texte wurden dann aber zum großen Teil in den Teil 1 aufgenommen. Daher waren nun wieder einige Streichungen erforderlich. In dieser europäischen Anpassung wird auch definiert welche Prüffinger an welchen Geräten eingesetzt werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-14 VDE 0700-14 Berichtigung 1:2013-12
DIN EN 60335-2-14 VDE 0700-14:2012-12

Gegenüber DIN EN 60335-2-14 (VDE 0700-14):2012-12 und DIN EN 60335-2-14 Berichtigung 1 (VDE 0700-14 Berichtigung 1):2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) In den Prüfbedingungen 5.2 wird nun festgelegt, dass für die Fallprüfung, die mit der Änderung A11 unter Abschnitt 21.Z101 eingeführt wurde, gesonderte Geräte verwendet werden.
b) Die mit der Änderung A11 eingeführte Ergänzung zum Abschnitt 7.10 wurde wieder gestrichen, da ein sehr ähnlicher Text etwas später in die EN 60335-1:2012-10 aufgenommen wurde.
c) Auch die Änderungen in Abschnitt 7.12 mussten dadurch, dass der Text sinngemäß nun in EN 60335-1:2012-10 zu finden ist, wieder aufgehoben bzw. modifiziert werden.
d) Eine gemeinsame europäische Abänderung betrifft den Prüffinger. Abschnitt 20.2 wurde daher abgeändert.