Cover DIN EN 60335-2-89 VDE 0700-89:2018-10
größer

DIN EN 60335-2-89 VDE 0700-89:2018-10

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke

Teil 2-89: Besondere Anforderungen für gewerbliche Kühl-/Gefriergeräte mit eingebautem oder getrenntem Verflüssigersatz oder Motorverdichter

(IEC 60335-2-89:2010 + A1:2012, modifiziert + A2:2015, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60335-2-89:2010 + A1:2016 + A2:2017
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2018-10
VDE-Artnr.: 0701152

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält den Text des internationalen Schriftstücks IEC 60335-2-89:2010/A2:2015-05 mit vereinbarten gemeinsamen CENELEC-Abänderungen, dass inzwischen als EN 60335-2-89/A2:2017-09 ratifiziert ist. Die CENELEC-Abänderungen werden durch eine mit A2 gekennzeichnete senkrechte Linie am linken Seitenrand hervorgehoben. Durch die in die Europäische Norm EN 60335-2-89:2010 eingearbeitete Änderung A2:2017 werden die Abschnitte 1, 2, 3, 5, 7, 22 und 24 der EN entsprechend ergänzt oder geändert.
Die internationale Norm IEC 60335-2-89 legt Sicherheitsanforderungen für elektrisch betriebene gewerbliche Kühl /Gefriergeräte fest, die einen eingebauten Motorverdichter besitzen oder die in zwei Einheiten zum Zusammenbau entsprechend den Herstellanweisungen als Einzelgerät (Split-System) geliefert werden. Beispiele solcher Geräte sind:
- Ausstellungs- und Lagerungs-Kühlgeräte;
- gekühlte Rollcontainer;
- Bedientheken und Selbstbedienungstruhen;
- Gebläse-Kühl- und Gefriereinrichtungen.
Sie gilt für gewerbliche Kühlschränke und Gefrierschränke, die für die Ausstellung von Nahrungsmitteln, einschließlich dem Einzelhandelhandelsverkauf von Getränken, verwendet werden.
Der gewerbliche Gebrauch der Kühl-/Gefriergeräte ist zum Beispiel deren Verwendung in Restaurants, Kantinen, Krankenhäusern und in gewerblichen Betrieben wie Bäckereien, Fleischereien, Supermärkten usw.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60335-2-89 VDE 0700-89:2016-11

Gegenüber DIN EN 60335-2-89 (VDE 0700-89):2016-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) IEC 60335-2-89:2010/A2:2015, die inzwischen als EN 60335-2-89/A2:2017-09 ratifiziert ist, wurde übernommen.
b) Die allgemeine Prüfbedingungen wurden für Geräte mit fernbetätigtem Kältemittelsatz bzw. fernbetätigten Motorverdichtern ergänzt.
c) Die Anforderungen und Prüfungen für Zugängliche Glasscheiben wurden geändert (Unterabschnitt 22.104).
d) Die Tabelle 102 "Entzündungsparameter für Kältemittel" wurde ersetzt.
e) Eine Alterungsprüfung für Überwurfmuttern von Schlauchsätzen wurde eingeführt (Unterabschnitt 24.7).