Cover DIN EN 60601-2-2 VDE 0750-2-2:2010-01
größer

DIN EN 60601-2-2 VDE 0750-2-2:2010-01

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-2: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Hochfrequenz-Chirurgiegeräten und HF-chirurgischem Zubehör

(IEC 60601-2-2:2009); Deutsche Fassung EN 60601-2-2:2009
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2010-01
VDE-Artnr.: 0750151
Ende der Übergangsfrist: 2021-05-18

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm gilt für die Basissicherheit und wesentlichen Leistungsmerkmalen von HF-Chirurgiegeräten und HF-chirurgischem Zubehör. HF-Chirurgiegeräte mit einer Bemessungs-Ausgangsleistung von nicht mehr als 50 W (z. B. für Mikro-Koagulation oder für den Einsatz in der Zahn- oder Augenheilkunde) sind von bestimmten Anforderungen dieser Besonderen Festlegungen ausgenommen.
Diese Besonderen Festlegungen ändern und ergänzen DIN EN 60601-1 (VDE 0750-1):2007-07.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60601-2-2 VDE 0750-2-2:2007-09

Gegenüber DIN EN 60601-2-2 (VDE 0750-2-2): 2007-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung an die Struktur und an die Philosophie der DIN EN 60601-1 (VDE 0750-1):2007-07.
b) Die wesentlichen Leistungsmerkmale wurden speziell in 201.4.3 definiert.
c) Die EMV-Bedingungen wurden der Ergänzungsnorm DIN EN 60601-1-2 (VDE 0750-1-2):2007-12 angepasst;
d) Anpassung der Anforderung an Alarme nach DIN EN 60601-1-8 (VDE 0750-1-8):2008-02.
e) Es gibt eine neue Beschreibung der Vorbehandlung von Zubehör vor der Isolationsprüfung.
f) einige Gleichungen im Zusammenhang mit der thermischen Prüfung von Neutralelektroden wurden korrigiert.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 60601-2-2 VDE 0750-2-2:2018-12

Medizinische elektrische Geräte

Teil 2-2: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Hochfrequenz-Chirurgiegeräten

140,42 € 
Warenkorb