Cover DIN EN 61326-1 VDE 0843-20-1:2013-07
größer

DIN EN 61326-1 VDE 0843-20-1:2013-07

Elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte – EMV-Anforderungen

Teil 1: Allgemeine Anforderungen

(IEC 61326-1:2012); Deutsche Fassung EN 61326-1:2013
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2013-07
VDE-Artnr.: 0800051

Inhaltsverzeichnis

Teil 1 der Reihe DIN EN 61326 (VDE 0843-20) legt hinsichtlich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) die Anforderungen an die Störfestigkeit und an die Störaussendung für elektrische Geräte fest, die aus einer Stromversorgung oder Batterie mit weniger als 1 000 V Wechselspannung oder weniger als 1 500 V Gleichspannung oder von dem Stromkreis, an dem gemessen wird, betrieben werden. Die Norm erfasst Geräte, die für gewerblichen Gebrauch, industrielle Prozesse, industrielle Fertigung und für den Unterricht vorgesehen sind. Dazu gehören Geräte und Rechnereinrichtungen zum Messen und Prüfen, Steuern und Regeln, Leittechnik), Laboreinsatz sowie Zubehör, das für den Gebrauch im Zusammenhang mit den vorgenannten Geräten vorgesehen ist (wie z. B. Zubehör zur Handhabung von Proben).
Rechner und Rechneranordnungen und ähnliche Geräte aus dem Bereich der Informationstechnik (Information Technology Equipment, ITE), die den Anforderungen der für solche Geräte anwendbaren EMV-Normen entsprechen, dürfen in Systemen, die zum Anwendungsbereich der vorliegenden Norm gehören, ohne zusätzliche Prüfung benutzt werden, wenn sie für die beabsichtigte elektromagnetische Umgebung geeignet sind.
Es wird im Allgemeinen anerkannt, dass diese Norm Vorrang vor entsprechenden EMV-Fachgrundnormen (Generic EMC Standards) hat.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61326-1 VDE 0843-20-1 Berichtigung 1:2008-06
DIN EN 61326-1 VDE 0843-20-1 Berichtigung 2:2011-04
DIN EN 61326-1 VDE 0843-20-1:2006-10

Gegenüber DIN EN 61326-1 (VDE 0843-20-1):2006-10, DIN EN 61326-1 Berichtigung 1 (VDE 0843-20-1 Berichtigung 1):2008-06 und DIN EN 61326-1 Berichtigung 2 (VDE 0843-20-1 Berichtigung 2):2011-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Störfestigkeits-Prüfwerte und Bewertungskriterien wurden überarbeitet.
b) Anforderungen an tragbare Prüf- und Messgeräte wurden klarer herausgestellt und geändert.
c) Die Beschreibung der elektromagnetischen Umgebungen wurde verbessert.