Cover DIN EN 62676-1-2 VDE 0830-7-5-12:2014-11
größer

DIN EN 62676-1-2 VDE 0830-7-5-12:2014-11

Videoüberwachungsanlagen für Sicherungsanwendungen

Teil 1-2: Systemanforderungen – Allgemeine Anforderungen an die Videoübertragung

(IEC 62676-1-2:2013); Deutsche Fassung EN 62676-1-2:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2014-11
VDE-Artnr.: 0800176

Der erste Abschnitt dieser Norm legt die Mindestanforderungen an die Leistung der Videoübertragung für Sicherheitsanwendungen in IP-Netzwerken fest. Die strengen Zeit-, Qualitäts- und Verfügbarkeitsanforderungen für Überwachungsanwendungen sind im letzten Abschnitt dieser Norm festgelegt. Es wird ein Leitfaden für die Netzwerkarchitektur im Hinblick darauf bereitgestellt, wie diese Anforderungen erfüllt werden können.
Der zweite Abschnitt der vorliegenden Norm legt Anforderungen an die grundlegende IP-Vernetzung von Videoübertragungsgeräten für Sicherheitsanwendungen fest. Wenn ein Videoübertragungsgerät in einer Sicherheitsanwendung eingesetzt werden muss, gelten bestimmte grundlegende Anforderungen: Zunächst muss ein grundlegendes Verständnis der IP-Vernetzung bereitgestellt werden, welches erfordert, dass das Gerät mit den wesentlichen Netzwerkprotokollen konform ist. Dabei könnte es sich um Anforderungen handeln, die für alle sicherheitstechnischen IP-Geräte über IP-Videoübertragungsgeräte hinaus gelten können. Aus diesem Grund werden in einem zweiten Schritt Anforderungen für die Übereinstimmung mit grundlegenden Streaming-Protokollen eingeführt, die in der vorliegenden Norm auf das Video-Streaming und die Steuerung des Videodatenstroms angewendet werden. Da Sicherheitsanwendungen eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit erfordern, müssen allgemeine Möglichkeiten der Übertragung des Videostatus und der Übertragung von Ereignissen für die Überprüfung des Zustands behandelt werden. Diese sind in den allgemeinen Anforderungen an die Ereignisverarbeitung und an die Verwaltung der Netzwerkgeräte festgelegt. Bei Sicherheitsanwendungen ist eine ordnungsgemäße Wartung und Installation für die Funktionsfähigkeit des Videoübertragungsgeräts unerlässlich. Die Anordnung von Streaming-Geräten und deren Funktionen ist eine Grundanforderung, die im Abschnitt „Erkennung und Beschreibung von Geräten“ behandelt wird.