Cover DIN EN 62290-2 VDE 0831-290-2:2015-06
größer

DIN EN 62290-2 VDE 0831-290-2:2015-06

Bahnanwendungen – Betriebsleit- und Zugsicherungssysteme für den städtischen schienengebundenen Personennahverkehr

Teil 2: Funktionale Anforderungsspezifikation

(IEC 62290-2:2014); Deutsche Fassung EN 62290-2:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-06
VDE-Artnr.: 0800249

Inhaltsverzeichnis

Die Normen der Reihe IEC 62290 legen die funktionalen Anforderungen, System- und Schnittstellenanforderungen für Zugsicherungs- und Betriebsleitsysteme fest, die zum Gebrauch bei städtischen schienengebundenen Personennahverkehrsstrecken und Netzen vorgesehen sind. Diese Normen der Reihe finden keine Anwendung für Strecken, die unter spezifischen Eisenbahn-Vorschriften betrieben werden, es sei denn, es wird durch die zuständige Behörde anders festgelegt.
Dieser Teil der IEC 62290 spezifiziert die funktionale Anforderungen von UGTMS (Urban Guided Transport Management and Command/Control Systems) für die Verwendung bei städtischen schienengebundenen Personennahverkehrsstrecken und Netzen. Dieser Teil der IEC 62290 ist anwendbar für neue Strecken oder für die Ertüchtigung bestehender Signal- und Zugsicherungsanlagen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 62290-2 VDE 0831-290-2:2012-05

Gegenüber DIN EN 62290-2 (VDE 0831-290-2):2012-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Einführung wurde gestrafft und in beiden Teilen vereinheitlicht;
b) der Anwendungsbereich wurde in beiden Teilen auf den tatsächlich erarbeiteten Inhalt der Normenreihe angepasst;
c) Begriffsbestimmungen sind jetzt nur noch in Teil 1 enthalten;
d) die Beschreibung der betrieblichen Rahmenbedingungen in IEC 62290-2, Abschnitt 4, wurde gestrafft;
e) es wurden sprachliche Ungenauigkeiten der englischen Ursprungsfassung bereinigt, die jedoch auf die deutsche Übersetzung nur einen geringen Einfluss hatten;
f) die Änderungen der Normenreihe IEC 62290, die derzeit aus den Teilen 1 und 2 besteht, bestehen vorwiegend aus redaktionellen Änderungen, um beide Teile aneinander anzugleichen.