Cover DIN EN 61300-3-53 VDE 0885-300-3-53:2015-09
größer

DIN EN 61300-3-53 VDE 0885-300-3-53:2015-09

Lichtwellenleiter – Verbindungselemente und passive Bauteile – Grundlegende Prüf- und Messverfahren

Teil 3-53: Untersuchungen und Messungen – Verfahren zur Messung des winkelabhängigen begrenzten Lichtstroms (EAF) basierend auf den zweidimensionalen Fernfelddaten einer Mehrmodenfaser

(IEC 61300-3-53:2015); Deutsche Fassung EN 61300-3-53:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-09
VDE-Artnr.: 0800262

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der Normenreihe IEC 61300 beschreibt ein Verfahren zur Messung des winkelabhängigen begrenzten Lichtstroms von Mehrmoden-Lichtquellen, wo die meisten der Moden angeregt werden.
Der winkelabhängige begrenzte Lichtstrom (en: EAF) ist der Anteil der Gesamtleistung, der innerhalb eines bestimmten Raumwinkels vom Kern eines Mehrmoden-Lichtwellenleiters abgestrahlt wird. Der EAF ist in Abhängigkeit des Gesamtwinkels der numerischen Apertur gemessen worden. Der grundlegende Ansatz besteht in der Erfassung der zweidimensionalen Fernfelddaten aller Messungen mit einer Kamera und deren mathematischen Umwandlung in den winkelabhängigen begrenzten Lichtstrom.
Diese Norm richtet sich an Hersteller, Anwender und Prüfinstitute.