Cover DIN VDE V 0831-104 VDE V 0831-104:2015-10
größer

DIN VDE V 0831-104 VDE V 0831-104:2015-10

Elektrische Bahn-Signalanlagen

Teil 104: Leitfaden für die IT-Sicherheit auf Grundlage IEC 62443

Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-10
VDE-Artnr.: 0800264

Inhaltsverzeichnis

Für elektrische Bahn-Signalanlagen wurde bisher der Aspekt der IT-Sicherheit (Security) normativ lediglich in der DIN EN 50159 (VDE 0831-159) sowie DIN VDE V 0831-102 (VDE V 0831-102)behandelt, und zwar dort fast ausschließlich unter dem Gesichtspunkt der Kommunikationssicherheit (für sicherheitsrelevante Systeme im Sinne von Safety). In DIN EN 50126 (VDE 0115-103) selbst wird der Aspekt des Schutzes vor „Vandalismus und unvernünftigem menschlichen Handeln“ komplett ausgespart, sowohl in der gültigen Ausgabe als auch im Anwendungsbereich der Revision.
Diese Vornorm ist anwendbar auf sicherheitsrelevante elektrische, elektronische und programmierbare elektronische Systeme (E/E/PES einschließlich Teilsysteme und Einrichtungen) für elektrische Bahn-Signalanlagen.
Diese Vornorm gibt Empfehlungen, die geeignet sind, Anforderungen zu definieren, die sicherstellen, dass bei elektrischen Bahn-Signalanlagen das Risiko von Bedrohungen der IT-Sicherheit allgemein akzeptabel ist. Sie stellt die Annahmen, die diesen Empfehlungen zu Grunde liegen, strukturiert dar. Diese Empfehlungen betreffen die Entwicklung, den Betrieb und die Beschaffung von IT-Systemen in elektrischen, elektronischen und programmierbaren Bahn-Signalanlagen. Im Gegensatz zur funktionalen Sicherheit beschäftigt sich diese Vornorm mit Risiken auf Grund von böswilligen Angriffen.
Die IT-Sicherheitsanforderungen basieren auf der IEC 62443, insbesondere auf deren Definition der IT-Sicherheitslevel sowie den Vorgaben zur Beschreibung der Architektur von Systemen mittels Zonen und Kanälen. Diese IT-Sicherheitsanforderungen werden kompatibel zu DIN EN 50129 (VDE 0831-129) abgeleitet und umgesetzt.