Cover DIN EN 60966-2-4 VDE 0887-966-2-4:2017-02
größer

DIN EN 60966-2-4 VDE 0887-966-2-4:2017-02

Konfektionierte Koaxial- und Hochfrequenzkabel

Teil 2-4: Bauartspezifikation für konfektionierte Kabel für Ton- und Fernsehrundfunkempfänger - Frequenzbereich 0 MHz bis 3 000 MHz, Steckverbinder nach IEC 61169-2

(IEC 60966-2-4:2016); Deutsche Fassung EN 60966-2-4:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-02
VDE-Artnr.: 0800385

Diese Bauartspezifikation legt die elektrischen und mechanischen Anforderungen für flexible Koaxialkabel, die mit koaxialen HF-Steckverbindern des Typs 9,52 konfektioniert sind, fest. Die wesentlichen Änderungen gegenüber der vorhergehenden Ausgabe betreffen die Anforderungen an den Reflektionsfaktor und an die Einfügungsdämpfung, die jetzt nach dem Triaxialverfahren nach IEC 62153-4-7 zu messen sind. Die Schirmungsklasse B ist entfallen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60966-2-4 VDE 0887-966-2-4:2010-03

Gegenüber DIN EN 60966-2-4 (VDE 0887-966-2-4):2010-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die Anforderungen an den Reflektionsfaktor und an die Einfügungsdämpfung wurden an die entsprechenden Kabel angepasst;
b) die Schirmwirkung ist mit dem Triaxialverfahren nach IEC 62153-4-7 zu messen;
c) die Klasse B ist entfallen;
d) verbesserte Reflexionseigenschaften und geänderte Einfügungsdämpfung;
e) kleinerer Isolationswiderstand.