Cover DIN EN 50289-4-16 VDE 0819-289-4-16:2017-03
größer

DIN EN 50289-4-16 VDE 0819-289-4-16:2017-03

Kommunikationskabel – Spezifikationen für Prüfverfahren

Teil 4-16: Umweltprüfverfahren – Funktionserhalt im Brandfall;

Deutsche Fassung EN 50289-4-16:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-03
VDE-Artnr.: 0800394

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm legt die Kriterien für Daten- und Telekommunikationskabel aus Kupfer fest, die für die Widerstandsfähigkeit gegenüber Feuer entwickelt wurden und die für den Einsatz als Notfall-Schaltungen für Alarm-, Beleuchtungs- und Kommunikationseinrichtungen vorgesehen sind. Die Prüfverfahren basieren auf EN 50200 "Prüfung des Isolationserhaltes im Brandfall von Kabeln mit kleinen Durchmessern für die Verwendung in Notstromkreisen bei ungeschützter Verlegung", EN 50577 "Feuerwiderstandsprüfung an ungeschützten Kabeln und Leitungen (P-Klassifikation)" sowie einem Verfahren zur Messung des Übertragungsverhaltens. Die Norm deckt die wesentlichen Anforderungen der Bauproduktenrichtlinie (89/106/EEC) ab. Die Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe betreffen die Überarbeitung der Tabelle 1 für die Prüfungen und Anforderungen, den Abschnitt über die Klassifizierung für Funktionserhalt und die Berücksichtigung der EN 50577.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50289-4-16 VDE 0819-289-4-16:2012-11

Gegenüber DIN EN 50289-4-16 (VDE 0819-289-4-16):2012-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Verweisung auf EN 50577 und EN 13501-3 ergänzt;
b) Tabelle 1 überarbeitet und in eine Tabelle für symmetrische und eine für koaxiale Kabel aufgeteilt;
c) Abschnitt 3.2 "Klassifizierung für Funktionserhalt" überarbeitet und in einen informativen Anhang A verschoben.