Cover DIN EN 55016-1-3 VDE 0876-16-1-3:2017-03
größer

DIN EN 55016-1-3 VDE 0876-16-1-3:2017-03

Anforderungen an Geräte und Einrichtungen sowie Festlegung der Verfahren zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit

Teil 1-3: Geräte und Einrichtungen zur Messung der hochfrequenten Störaussendung (Funkstörungen) und Störfestigkeit – Zusatz-/Hilfseinrichtungen – Störleistungsmessung

(CISPR 16-1-3:2004 + Cor.:2006 + A1:2016); Deutsche Fassung EN 55016-1-3:2006 + A1:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-03
VDE-Artnr.: 0800396

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 55016-1-3:2006 + A1:2016 und ist identisch mit der Internationalen Norm CISPR 16-1-3:2004 und ihre Änderung 1:2016. Sie legt Anforderungen an Absorberzangen fest, die zur Messung der hochfrequenten Störleistung im Frequenzbereich 30 MHz bis 1000 MHz benutzt werden. Dieses Verfahren wird z. B. in der für die Funk-Entstörung von Haushaltsgeräten, Elektrowerkzeugen und ähnlichen Elektrogeräten geltenden CISPR 14-1 zitiert, die als Europäische Norm EN 55014-1 und somit als DIN EN 55014-1 (VDE 0875-14-1) übernommen wurde.
Gegenüber der vorhergehenden Ausgabe der Norm wurde das Referenzgeräte-Kalibrierverfahren für Absorberzangen gestrichen und das verbleibende Verfahren wurde verbessert. Diesem Zweck dienen nachfolgende Festlegungen, welche geeignet sind, die Messunsicherheit zu verringern:
- separate Bestimmung des Prüfhalterungs-Transferfaktors, wenn das Gehäusematerial geändert wird;
- Verwendung eines sekundären absorbierenden Adapters (en: SAD) am Messkabel bei Anwendung des Prüfhalterungs-Kalibrierverfahrens, um den Einfluss der Kabelanordnung zu verringern;
- Verbesserung des Entwurfs der Prüfhalterung, um die Verkopplung mit der Umgebung zu verringern;
- wenn das Original-Kalibrierverfahren angewendet wird, wird das Messkabel in einer solchen Weise aufgehängt, dass es die horizontale Massefläche nicht berührt, um seine kapazitive Kopplung mit der horizontalen Massefläche zu verringern;
- feste Abmessungen der vertikalen Massefläche von 2 m x 2 m beim Original-Kalibrierverfahren.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 55016-1-3 VDE 0876-16-1-3:2007-05

Gegenüber DIN EN 55016-1-3 (VDE 0876-16-1-3):2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) verschiedene Änderungen in 4.3;
b) Hinzufügung eines Absatzes nach der Aufzählung e) in 4.5.3;
c) Änderungen in 4.6.1 einschließlich in Tabelle 1;
d) Streichung der Aufzählung d) in Bild 1;
e) Streichung von Bild 3d und Änderungen im Bild 3;
f) Änderung in B.2;
g) Verschiedene Änderungen in B.2.1.1;
h) Hinzufügung eines Absatzes nach dem zweiten Absatz in B.2.1.2;
i) Hinzufügung eines Absatzes nach dem vierten Absatz in B.2.2.2;
j) Streichung von B.2.3;
k) Verschiedene Änderungen in B.2.4;
l) Ersatz der Bilder B.3 bis B.5, B.8b und B.9 durch neue Bilder und Streichung der Bilder B.6 und B.7;
m) Hinzufügung eines Absatzes nach dem zweiten Absatz in C.3;
n) Änderung des Titels von Bild C.1;
o) Hinzufügung der Literaturhinweise;
p) Die deutsche Fassung wurde in Abschnitt 2 sowie Anhang ZA an die aktuellen Standardtexte angepasst.