Cover DIN CLC/TS 50136-9 VDE V 0830-5-9:2021-12
größer

DIN CLC/TS 50136-9 VDE V 0830-5-9:2021-12

Alarmanlagen – Alarmübertragungsanlagen und -einrichtungen

Teil 9: Anforderungen an standardisierte Protokolle zur Alarmübertragung unter Nutzung des Internetprotokolls (IP);

Deutsche Fassung CLC/TS 50136-9:2020
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2021-12
VDE-Artnr.: 0800756

Dieses Dokument legt ein Protokoll für die Punkt-zu-Punkt-Übertragung von Alarmen und Störungen sowie die Überwachung der Kommunikation zwischen einer Übertragungseinrichtung und einer Empfangszentrale unter Anwendung des Internet-Protokolls (IP) fest.
Dieses Protokoll soll in jedem Netz angewendet werden, welches die Übertragung von IP-Daten unterstützt. Dazu gehören Ethernet, xDSL, GPRS, WiFi, UMTS und WIMAX.
Die veröffentlichte Vorgängerversion (2017, zweite Version) erforderte die Lösung sowohl technischer als auch sicherheitsbezogener Themen, die bei den ersten tatsächlichen Implementierungen des Protokolls festgestellt wurden. Die Arbeitsgruppe hat eng mit den frühen Anwendern des Protokolls zusammengearbeitet und besitzt eine sehr klar formulierte und vollständige Liste von Problemen und Lösungen.
Die Überarbeitung ersetzt die Vorgängerversion.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN CLC/TS 50136-9 VDE V 0830-5-9:2018-07

Gegenüber DIN CLC/TS 50136-9 (VDE V 0830-5-9):2018-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) in 5.2.1 wurden die Beispiele nach Tabelle 2 konkretisiert;
b) in 5.4.3. wird die Meldung ignoriert statt mit NAK beantwortet;
c) in 6.3.5, Tabelle 20, wurde die IP-Adressenlänge von 32 auf 16 korrigiert;
d) in Tabelle 30, Tabelle 31 und Tabelle 32 wurde das Textformat konkretisiert;
e) in 6.5.16 müssen Datum und Zeit jetzt durch die ÜZ geprüft werden;
f) in 6.5.22 wurde eine Konkretisierung der ÜZ-IP Parameter vorgenommen;
g) in 7.2.3, Tabelle 69, wurden die Parameter angepasst;
h) Anhang D.1 und Tabelle D1 wurden überarbeitet;
i) Anhang D.2 und Tabelle D2 wurden überarbeitet.