Cover DIN EN 50136-1-1 VDE 0830-5-1-1:2008-10
größer

DIN EN 50136-1-1 VDE 0830-5-1-1:2008-10

Alarmanlagen – Alarmübertragungsanlagen und -einrichtungen

Teil 1-1: Allgemeine Anforderungen an Alarmübertragungsanlagen;

Deutsche Fassung EN 50136-1-1:1998 + A1:2001 + A2:2008
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-10
VDE-Artnr.: 0830052
Ende der Übergangsfrist: 2014-12-26

Diese Norm legt die allgemeinen Anforderungen an die Leistungsmerkmale, die Zuverlässigkeit und die Sicherheitsmerkmale von Alarmübertragungsanlagen fest.
Die allgemeinen Anforderungen gelten für die Übertragung von Informationen zwischen einer Alarmanlage und einer Alarmempfangsstelle.
EN 50136 ist für die Übertragung aller Arten von Alarmen anzuwenden; Brand, Einbruch, Zutrittskontrolle, Personenhilferuf usw. Unterschiedliche Arten von Alarmanlagen dürfen zusätzlich zu den Alarmmeldungen auch andere Arten von Meldungen senden, z. B. Störungsmeldungen und Zustandsmeldungen. Auch diese Meldungen werden als Teil der Alarmübertragung betrachtet. Der Begriff „Alarm“ wird in dem gesamten Schriftstück in diesem weiten Sinn benutzt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50136-1-1 VDE 0830-5-1-1:2002-09

Gegenüber DIN EN 50136-1-1 (VDE 0830-5-1-1):2002-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Abschnitt 4.1 "Begriffe" wurde überarbeitet.
b) Der Abschnitt 4.2 "Abkürzungen" wurde überarbeitet.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 50136-1 VDE 0830-5-1:2012-08

Alarmanlagen – Alarmübertragungsanlagen und -einrichtungen

Teil 1: Allgemeine Anforderungen an Alarmübertragungsanlagen;

67,68 € 
Warenkorb