Cover DIN EN 50130-5 VDE 0830-1-5:2012-02
größer

DIN EN 50130-5 VDE 0830-1-5:2012-02

Alarmanlagen

Teil 5: Methoden für Umweltprüfungen;

Deutsche Fassung EN 50130-5:2011
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2012-02
VDE-Artnr.: 0830075

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm legt Methoden für Umweltprüfungen fest, die für die Prüfung von Bestandteilen folgender Alarmanlagen angewendet werden, vorgesehen zur Anwendung in und an Gebäuden, und sie legt zusätzlich drei Einrichtungsklassen (ortsfest, bewegliche und tragbare Einrichtungen) und vier Umweltklassen fest.
Die Umweltklassen enthalten nur allgemeine Umweltbeeinträchtigungen, vorgesehen für Einrichtungen, die in typischer Wohn-, Gewerbe- oder Industrieumgebung installiert werden. Für die Produktnorm dürfen, wenn notwendig, zusätzliche oder unterschiedliche Umweltprüfungen oder Schärfegrade gefordert werden.
Um reproduzierbare Prüfverfahren zur Verfügung stellen zu können und zu vermeiden, dass technisch ähnliche Prüfverfahren überhand nehmen, wurden die Prüfverfahren - wo möglich - aus international anerkannten Normen entnommen (z. B. IEC-Publikationen). Für besondere Leitfäden bei diesen Prüfungen sollte auf das jeweilige Dokument Bezug genommen werden, das im entsprechenden Abschnitt genannt wird. Für weitere allgemeine Hinweise und Hintergrundinformation über Umweltprüfungen sollte die EN 60068 1 und EN 60068-3 herangezogen werden.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50130-5 VDE 0830-1-5:1999-11

Gegenüber DIN EN 50130-5 (VDE 0830-1-5):1999-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung der referenzierten Grundnormen auf den jeweils aktuellen Ausgabestand, diese Aktualisierung bewirkt Änderungen der in verschiedenen Abschnitten beschriebenen Testmethoden.
b) Abschnitte 8 und 9 beinhalten Änderungen bezüglich der Anforderungen an die Grenzwerte der Klasse 4.
c) Abschnitt 27 wurde zurückgezogen.