Cover DIN EN 61000-4-20 VDE 0847-4-20:2008-03
größer

DIN EN 61000-4-20 VDE 0847-4-20:2008-03

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Teil 4-20: Prüf- und Messverfahren – Messung der Störaussendung und Störfestigkeit in transversal-elektromagnetischen (TEM-)Wellenleitern

(IEC 61000-4-20:2003 + A1:2006); Deutsche Fassung EN 61000-4-20:2003 + A1:2007
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-03
VDE-Artnr.: 0847069
Ende der Übergangsfrist: 2013-10-01
Ende der Einspruchsfrist: 2013-10-01

Inhaltsverzeichnis

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 61000-4-20:2003 + A1:2007 und ist identisch mit der Internationalen Norm IEC 61000-4-20:2003 und ihrer Änderung 1:2006. Sie gilt für die Messung der Störaussendung und die Prüfung der Störfestigkeit von elektrischen oder elektronischen Geräten (Einrichtungen) in Bezug auf hochfrequente elektromagnetische Felder, wobei verschiedene Arten von TEM-Wellenleitern (transversal elektromagnetisch, TEM) eingesetzt werden. Diese beinhalten offene Strukturen (z. B. Streifenleiter und EMP-Simulatoren) und geschlossene Strukturen (z. B. TEM-Zellen), die weiter in Ein-, Zwei- oder Vieltor-TEM-Wellenleiter unterteilt werden können. Der Frequenzbereich hängt von den speziellen Prüfanforderungen und dem speziellen Typ des TEM-Wellenleiters. Prüflinge, die im TEM-Wellenleiter geprüft werden sollen, müssen klein sein und es dürfen keine Leitungen an sie angeschlossen sein. Gegenüber der vorhergehenden Norm wurden u. a. die normativen Verweisungen aktualisiert und die Bezüge zur IEC 61000-4-3 gestrichen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61000-4-20 VDE 0847-4-20:2003-10

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN 61000-4-20 VDE 0847-4-20:2011-07

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Teil 4-20: Prüf- und Messverfahren – Messung der Störaussendung und Störfestigkeit in transversal-elektromagnetischen (TEM-)Wellenleitern

123,33 € 
Warenkorb