Cover DIN EN 60728-3 VDE 0855-3:2011-10
größer

DIN EN 60728-3 VDE 0855-3:2011-10

Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste

Teil 3: Aktive Breitbandgeräte für Kabelnetze

(IEC 60728-3:2010); Deutsche Fassung EN 60728-3:2011
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2011-10
VDE-Artnr.: 0855055
Ende der Übergangsfrist: 2021-01-01

Inhaltsverzeichnis

Die Normen der Reihe DIN EN 60728 (VDE 0855) behandeln Kabelnetze einschließlich Geräte und zugehörende Messverfahren für Kopfstellenempfang, Verarbeitung und Verteilung von Fernseh-, Ton- und interaktiven Multimediasignalen, Schnittstellen und ihre zugehörigen Datensignale unter Nutzung aller anwendbaren Übertragungsmedien. Mit eingeschlossen sind alle Arten von Netzen wie Kabelfernsehnetze (GGA-Netze), GA- und SAT-GA-Netze, Einzelempfangsnetze und jede Art von Geräten, Systemen und Einrichtungen, die in solchen Netzen installiert sind.
Dieser Teil gilt für alle in Kabelnetzen eingesetzten aktiven Geräte (z. B. Breitbandverstärker). Er beschreibt Messverfahren für Betriebskennwerte, definiert die von Herstellern anzugebenden Leistungsdaten und legt hierzu Mindestanforderungen fest.
Gegenüber DIN EN 50083-3 (VDE 0855-3):2002-10 und DIN EN 50083-3 Berichtigung 1 (VDE 0855-3 Berichtigung 1):2006-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erhöhung der oberen Frequenzgrenze für Geräte in Kabelnetzen von 862 MHz auf 1 000 MHz;
b) Messverfahren und Anforderungen an Störfestigkeit gegen Stoßspannungen neu eingeführt;
c) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf Geräte mit symmetrischen Anschlüssen;
d) zusätzliche normative Verweisungen eingeführt;
e) Festlegungen zu den Begriffen und Abkürzungen erweitert;
f) Anhang zur Ableitung nichtlinearer Verzerrungen ergänzt.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 50083-3 VDE 0855-3 Berichtigung 1:2006-07
DIN EN 50083-3 VDE 0855-3:2002-10

Gegenüber DIN EN 50083-3 (VDE 0855-3):2002-10 und DIN EN 50083-3 Berichtigung 1 (VDE 0855-3 Berichtigung 1):2006-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erhöhung der oberen Frequenzgrenze für Geräte in Kabelnetzen von 862 MHz auf 1 000 MHz;
b) Messverfahren und Anforderungen an Störfestigkeit gegen Stoßspannungen neu eingeführt;
c) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf Geräte mit symmetrischen Anschlüssen;
d) zusätzliche normative Verweisungen eingeführt;
e) Festlegungen zu den Begriffen und Abkürzungen erweitert;
f) Anhang zur Ableitung nichtlinearer Verzerrungen ergänzt.

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm:

DIN EN IEC 60728-3 VDE 0855-3:2018-08

Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste

Teil 3: Aktive Breitbandgeräte für Kabelnetze

97,34 € 
Warenkorb