Cover DIN EN 60793-2-10 VDE 0888-321:2008-07
größer

DIN EN 60793-2-10 VDE 0888-321:2008-07

Lichtwellenleiter

Teil 2-10: Produktspezifikationen – Rahmenspezifikation für Mehrmodenfasern der Kategorie A1

(IEC 60793-2-10:2007); Deutsche Fassung EN 60793-2-10:2007
Art/Status: Norm, zurückgezogen
Ausgabedatum: 2008-07
VDE-Artnr.: 0888087
Ende der Übergangsfrist: 2014-04-18

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60793 gilt für Lichtwellenleiter des Typs A1a, A1b, A1c und A1d. Diese Fasern werden in Nachrichtenübertragungseinrichtungen und Lichtwellenleiterkabeln eingesetzt oder können deren Bestandteil sein. Eine Faser des Typs A1a ist eine 50/125 µm Gradientenprofilfaser. Typ A1a.1 (in der ersten Ausgabe als Typ A1a bezeichnet) gilt für 50/125-µm-Fasern, während Typ A1a.2 für 850 nm-laseroptimierte 50/125 µm Fasern gilt. Typ A1b gilt für 62,5/125-µm-Gradientenprofilfasern und A1d für 100/140 µm Gradientenprofilfasern. Andere Anwendungen umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf: Hochgeschwindigkeitsübertragungssysteme mit kurzer Reichweite in der Telephonie, Verteil- und lokale Netze, Datenträger, Sprach- und/oder Videodienste und gebäudeinterne und -übergreifende Lichtwellenleiteranlagen auf einem Gelände, einschließlich LAN, PBX, Video- und verschiedener Multiplexanwendungen, Anwendungen außerhalb von Telefonkabelanlagen und ähnliche verwandte Anwendungen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 60793-2-10 VDE 0888-321:2005-07

Diese Norm ist zurückgezogen und wird durch die folgende ersetzt

Norm
zurückgezogen:

DIN EN 60793-2-10 VDE 0888-321:2011-11

Lichtwellenleiter

Teil 2-10: Produktspezifikationen – Rahmenspezifikation für Mehrmodenfasern der Kategorie A1

80,61 € 
Warenkorb