Cover DIN EN 60079-2 VDE 0170-3:2015-05
größer

DIN EN 60079-2 VDE 0170-3:2015-05

Explosionsgefährdete Bereiche

Teil 2: Geräteschutz durch Überdruckkapselung "p"

(IEC 60079-2:2014); Deutsche Fassung EN 60079-2:2014
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2015-05
VDE-Artnr.: 0100267

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil von DIN EN 60079 (VDE 0170) enthält Anforderungen für Entwicklung, Bau, Prüfung und Kennzeichnung von elektrischen Betriebsmitteln für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, bei denen
a) ein Zündschutzgas verwendet wird, das auf einem höheren Druck gehalten wird als der der umgebenden Atmosphäre, um die Bildung einer explosionsfähigen Gasatmosphäre in Gehäusen zu verhindern, die keine innere Freisetzungsstelle von brennbarem Gas oder Dampf enthalten.
b) ein Zündschutzgas verwendet wird, das auf einem höheren Druck gehalten wird als der der umgebenden Atmosphäre, um die Bildung einer explosionsfähigen Gasatmosphäre in Gehäusen zu verhindern und das Zündschutzgas in ein Gehäuse geleitet wird, das eine oder mehrere innere Freisetzungsstelle(n) enthalten kann, um die Bildung einer explosionsfähigen Gasatmosphäre zu verhindern.
c) ein Zündschutzgas verwendet wird, das auf einem höheren Druck gehalten wird als der der umgebenden Atmosphäre, um das Eindringen von Staub zu verhindern, der sonst zur Bildung einer brennbaren Staubatmosphäre innerhalb von Gehäusen führen könnte, die keine Quelle von brennbarem Staub enthalten.
Die vorliegende Norm enthält Anforderungen für Geräte und die zugehörigen Betriebsmittel, einschließlich der Ein- und Auslässe, sowie für die Hilfssteuereinrichtung, die erforderlich ist, um sicherzustellen, dass eine Überdruckkapselung und/oder Verdünnung hergestellt und aufrecht gehalten wird.
Die vorliegende Norm ergänzt und ändert die allgemeinen Anforderungen von DIN EN 60079-0 (VDE 0170-1).

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN EN 61241-4 VDE 0170-15-4:2007-07
DIN EN 60079-2 VDE 0170-3:2008-07

Gegenüber DIN EN 60079-2 (VDE 0170-3):2008-07 und DIN EN 61241-4 (VDE 0170-15-4):2007-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Anwendungsbereich wurde für die Einbindung von brennbarem Staub erweitert;
b) die Anforderungen an Gehäuse in 5.1 wurden für einige Ausführungen reduziert;
c) in 5.3.6 wurde die Kennzeichnung für explosive Staubatmosphäre hinzugefügt;
d) in 5.10 wurden zusätzliche Anforderungen an Zellen und Batterien durch Verweis auf neue Anhänge G und H aufgenommen;
e) in 7.2 wurden zur Integrität von Sicherheitseinrichtungen zusätzliche Anforderungen, um Lüfterfehler zu erkennen, aufgenommen;
f) in 7.4 wurden zusätzliche Anforderungen für Betriebsmittel, die als Überdruckkapselungssystem bewertet werden, aufgenommen, um eine Einheitlichkeit in den Prüfungen für solche Betriebsmittel zur Verfügung zu stellen;
g) in 7.7 wurden zusätzliche Textspezifikationen vorgenommen, damit bei "pbx" die Funktion des Vorspülens automatisch sein muss;
h) in 9.1 wurde festgelegt, dass, wenn eine Backup-Versorgung von Schutzgas vorhanden ist, sowohl die primäre als auch die Notversorgung in der Lage sein muss, die geforderte Druckbeaufschlagung aufrecht zu erhalten;
i) in 9.2 wurde aufgenommen, dass, wenn ein überdruckgekapseltes Gehäuse in einem größerem überdruckgekapselten Gehäuse verwendet wird, die Zündschutzgas-Versorgungen unabhängig voneinander sein müssen;
j) in 16.1 wurden zusätzliche Anforderungen zur Bestimmung des maximalen Überdruckwertes aufgenommen;
k) die Anforderungen an die Prüfung des maximalen Überdrucks wurden in 16.2 verschoben;
l) zur Prüfungen für ein ausfallsicheres "Containment System" erfolgte eine Klarstellung der Bemessungswerte für den Test in 16.7.1;
m) die Prüfung nach 16.7.2 wurde modifiziert, um Helium-Leckerkennung zu verwenden, anstatt auf die Aufrechterhaltung eines Vakuums angewiesen zu sein, da dies von der Fähigkeit des Vakuumsystems abhängt;
n) in 16.8 ist für die Prüfung des Überdrucks für ein "Containment System" mit begrenzter Freisetzung ein Test weggefallen;
o) in 18.7 wurden zusätzliche Warnhinweise aus den Anhängen G und H aufgenommen.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Explosionsschutz in der MSR-Technik
Gohm, Wolfgang

Explosionsschutz in der MSR-Technik

Leitfaden für den Anwender
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 164

2016, 334 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book
Explosionsgeschützte Elektromotoren
Falk, Karl; Hofbauer, Karl

Explosionsgeschützte Elektromotoren

Erläuterungen zu den Normenreihen • für Explosionsschutz: DIN EN 60079 (VDE 0165 und VDE 0170/0171) DIN EN 61241 (VDE 0165) • für drehende elektrische Maschinen: DIN EN 60034 (VDE 0530) • für drehzahlveränderbare elektrische Antriebe: DIN EN 61800 (VDE 0160) • entsprechenden IEC-Normen • EU-Richtlinien (ATEX) sowie weiteren Normen, Vorschriften und Standards mit Hinweisen für die technisch-wirtschaftliche Antriebsoptimierung
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 64

2014, 240 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book