Cover DIN EN IEC 60034-27-1 VDE 0530-27-1:2019-04
größer

DIN EN IEC 60034-27-1 VDE 0530-27-1:2019-04

Drehende elektrische Maschinen

Teil 27-1: Off-line Teilentladungsmessungen an Ständerwicklungsisolierungen drehender elektrischer Maschinen

(IEC 60034-27-1:2017); Deutsche Fassung EN IEC 60034-27-1:2018
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2019-04
VDE-Artnr.: 0500141

Inhaltsverzeichnis

Dieser Teil der IEC 60034, der eine internationale Norm darstellt, liefert eine gemeinsame Basis für:
- Messverfahren und Messgeräte;
- den Aufbau von Prüfschaltungen;
- Normalisierung und Prüfverfahren;
- Störunterdrückung;
- die Dokumentation von Prüfergebnissen;
- die Interpretation von Prüfergebnissen.
für off-line-Teilentladungsmessungen an der Wicklungsisolierung von drehenden elektrischen Maschinen.
Die in diesem Dokument beschriebenen Messmethoden sind für Ständerwicklungen von Maschinen mit oder ohne leitfähigem Nutteilglimmschutz und für Ständerwicklungen von Maschinen mit Formspulen oder Runddrahtwicklungen anwendbar. Für spezielle Wicklungen, wie z. B. Hochspannungs-Läuferwicklungen, ist dieses Dokument ebenfalls anwendbar. Die Messmethoden gelten, wenn mit sinusförmiger Wechselspannung mit Frequenzen im Bereich 0,1 Hz bis 400 Hz geprüft wird.

Gegenüber DIN CLC/TS 60034-27 (VDE V 0530-27):2011-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Änderung der Benummerung in Teil 1;
b) ausschließlich Spezifizierung von AC-Prüfungen bei 50/60 Hz (und bei geringfügigen Abweichungen), Prüfungen bei 0,1 Hz und 400 Hz sind ausgeschlossen;
c) Präzisierung der Definitionen, z. B. hinsichtlich Ladungswerten und abgeleiteten Kenngrößen, Rauschen, Normalisierung;
d) Präzisierung der Risikobewertung möglicher Teilentladungsmessergebnisse.
e) Es bleibt bei dem Grundsatz, dass keine absoluten Grenzwerte angegeben werden, da unterschiedliche Isoliersysteme und unterschiedliche Messsysteme solche einheitlichen Grenzwerte verhindern.