Cover DIN VDE 0661-10 VDE 0661-10:2004-06
größer

DIN VDE 0661-10 VDE 0661-10:2004-06

Elektrisches Installationsmaterial - Ortsveränderliche Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen ohne eingebauten Überstromschutz für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendungen (PRCDs)

(IEC 61540:1997 + A1:1998, modifiziert); Deutsche Fassung HD 639 S1:2002 + A1:2003 + Corrigendum:2003
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2004-06
VDE-Artnr.: 0661002

Inhaltsverzeichnis

Diese Internationale Norm gilt für ortsveränderliche Geräte für Hausinstallationen und ähnliche Anwendungen (nachfolgend als PRCDs (portable residual current devices – ortsveränderliche Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen) bezeichnet), die aus einem Stecker, einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD, residual current device) und einer oder mehreren Steckdosen oder einer Anschlussmöglichkeit bestehen und die entweder netzspannungsabhängig oder netzspannungsunabhängig sind. Diese Geräte enthalten keine Überstromschutzeinrichtung. Sie sind vorgesehen für einphasige Stromkreise für Bemessungsströme bis höchstens 16 A bei Bemessungsspannungen bis höchstens 250 V Wechselspannung. Sie bieten zusätzlich zu dem in der ortsfesten Anlage vorhandenen Schutz für den nachgeschalteten Stromkreis einen Schutz gegen gefährliche Körperströme bei direktem Berühren.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN VDE 0661-10 VDE 0661-10:2002-12

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
CAE in der Energieverteilung
Brechtken, Dirk

CAE in der Energieverteilung

Projektierung von Niederspannungsanlagen

2013, XIII, 296 Seiten, 170 x 240 mm, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book