Cover DIN EN 62676-3 VDE 0830-71-3:2016-01
größer

DIN EN 62676-3 VDE 0830-71-3:2016-01

Videoüberwachungsanlagen für Sicherungsanwendungen

Teil 3: Analoge und digitale Videoschnittstellen

(IEC 62676-3:2013); Deutsche Fassung EN 62676-3:2015
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2016-01
VDE-Artnr.: 0800283

Inhaltsverzeichnis

Die DIN EN 62676-3 (VDE 0830-71-3) legt physikalische elektrische Schnittstellen- und Software-Spezifikationen von analogen und digitalen Videoschnittstellen in Videoüberwachungsanlagen (VSS, en: Video Surveillance Systems), sogenannte Video-Überwachungs- und Aufzeichnungsanlagen (CCTV, en: Closed Circuit Television), fest. Bei analogen Videoschnittstellen ist ein analoges Videosignal wie Signalgemisch (BAS-Signal) nach wie vor die am häufigsten verwendete Schnittstelle in Einrichtungen von Videoüberwachungsanlagen. Obwohl die Fernsehfunkindustrie Signalgemisch-Standards (z. B. NTSC, PAL) übernommen hat, wurden diese nicht konsistent für Videoüberwachungsanlagen angewendet, und es ist daher wichtig, die Schnittstellen zu normen, um eine Interoperabilität zwischen Videoüberwachungsanlagen sicherzustellen.