Cover DIN CLC/TS 61643-22 VDE V 0845-3-2:2017-06
größer

DIN CLC/TS 61643-22 VDE V 0845-3-2:2017-06

Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung

Teil 22: Überspannungsschutzgeräte für den Einsatz in Telekommunikations- und signalverarbeitenden Netzwerken – Auswahl und Anwendungsprinzipien

(IEC 61643-22:2015, modifiziert); Deutsche Fassung CLC/TS 61643-22:2016
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-06
VDE-Artnr.: 0800408

Inhaltsverzeichnis

Diese Vornorm enthält die deutsche Fassung der Europäischen Technischen Spezifikation TS 61644-22:2016 und ist identisch mit der Internationalen Norm IEC 61643-22:2004. Sie enthält eine Festlegungen für die Auswahl von und Anwendungsprinzipien für Überspannungsschutzgeräten (SPD) zum Einsatz in Telekommunikations- und signalverarbeitenden Netzwerken sowie für solche Überspannungsschutzgeräte, die eine Kombination aus Stromversorgungsschutz- und Telekommunikations- oder Signalleitungsschutz in einem Gehäuse enthalten. Dabei werden zwei grundsätzliche Schaltungsarten von Überspannungsschutzgeräten berücksichtigt: SPD mit spannungsbegrenzender Komponente und SPD mit spannungs- und strombegrenzender Komponente in einem Gehäuse.
In dieser Vornorm werden u. a. die Technologien im Hauptteil und in den informativen Anhängen A und B beschrieben. Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren sind in IEC 61643-21 bzw. EN 61643-21 bzw. DIN EN 61643-21 (VDE 0845-3-1) aufgeführt: Die Entscheidung, ob der Einsatz von Überspannungsschutzgeräten notwendig ist, beruht auf einer Risikoanalyse für das Netzwerk oder System, das beurteilt wird. Da Telekommunikations- und signalverarbeitende Systeme lange Verkabelungswege - unterirdische Kabel oder Freileitungen - besitzen können, kann die Bedrohung durch Überspannungen aufgrund von Blitzbeeinflussungen, Fehlerzuständen im Stromversorgungsnetz und Schalthandlungen im Stromversorgungsnetz erheblich sein. Wenn diese Verkabelungen ungeschützt sind, kann das resultierende Risiko für Einrichtungen der Informationstechnik (ITE) ebenfalls erheblich sein. Andere Faktoren, die Einfluss auf die Entscheidung zur Verwendung von SPD haben können, sind lokale Regelungen und versicherungstechnische Vereinbarungen.

Dieses Normdokument ist eine Ersetzung für:
DIN CLC/TS 61643-22 VDE V 0845-3-2:2007-09

Gegenüber DIN CLC/TS 61643-22 (VDE V 0845-3-2):2007-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Aktualisierung von normativen Verweisungen in Abschnitt 2;
b) Hinzufügung eines Abkürzungsverzeichnisses (3.2);
c) Änderungen in 4.6.1 mit Einschluss von Änderungen in Tabelle 1;
d) Anpassung der Angaben in 5.2 zu den Betriebsbedingungen an die entsprechenden Angaben der EN 61643-21;
e) Hinzufügung von 7.3.3;
f) Einfügung eines neuen ersten Absatzes in Abschnitt 8;
g) Ergänzung von Festlegungen für Multiservice-Überspannungsschutzgeräte in Abschnitt 8;
h) Ersatz von Bild A.1 in A.1.1 und von Bild A.2 in A.2.1 durch neue Bilder;
i) Hinzufügung eines einleitenden Abschnitts B.1 in Anhang B;
j) Neusortierung der Unterabschnitte in Abschnitt B.2;
k) Hinzufügung einer Information in B.2.2.2.1 zur Wirkungsweise von Widerständen mit Sicherung;
l) Streichung der Information in B.2.2.3 (vorher B.1.2), dass das Schmelzen von Sicherungen zu Überspannungen führen kann;
m) Hinzufügung des neuen Bilds B.3 in B.2.3.2 und des neuen Bilds B.5 in B.3.2.2.1;
n) Hinzufügung von Bild B.6 in B.3.2.3 (vorher B.2.3);
o) Hinzufügung von B.3.3.2 mit Informationen für elektronische stromgetriggerte begrenzende Komponenten;
p) Änderung der Definition in C.1.2.1 und von Bild C.1 in C.1.2.3;
q) Hinzufügung der Anhänge F, G, H, I, J und K;
r) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Buchempfehlungen zu dieser Norm

Buchtitel Format
Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen
Ackermann, Gerhard; Hönl, Robert (Hrsg.)

Schutz von IT-Anlagen gegen Überspannungen

Erläuterungen zu VDE 0185, VDE 0845, IEC 61643, IEC 61663
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich, Band 119

2006, 176 Seiten, Din A5, Broschur

Dieser Buchtitel ist auch als E-Book (PDF) erhältlich
Fachbuch eBook (PDF) Kombi-Fassung - Buch und E-Book