keine Vorschau

E DIN EN IEC 60947-2 VDE 0660-101:2022-09

Niederspannungsschaltgeräte

Teil 2: Leistungsschalter

(IEC 121A/482/CDV:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60947-2:2022
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum: 2022-09   Erscheinungsdatum: 2022-08-26
VDE-Artnr.: 1600447
Ende der Einspruchsfrist: 2022-10-26

Dieses Dokument der Reihe DIN EN 60947 (VDE 0660) ist anwendbar für Leistungsschalter, die dazu bestimmt sind, nur von unterwiesenen Personen oder Fachkräften installiert und bedient zu werden und deren Hauptkontakte zum Anschluss an Stromkreise mit Bemessungsspannungen bis 1 000 V AC oder 1 500 V DC vorgesehen sind. Es enthält ferner zusätzliche Anforderungen an Leistungsschalter mit integrierten Sicherungen.
Zweck dieses Dokuments ist es, die Festlegung der kennzeichnenden Merkmale von Leistungsschaltern und der Bedingungen, denen Leistungsschalter in Bezug auf die Betätigung und Verhalten bei bestimmungsgemäßem Betrieb genügen müssen. Weiterhin werden die Betätigung und das Verhalten bei Überlast und bei Kurzschluss, einschließlich der Koordination im Betrieb (Selektivität und Back-up-Schutz), sowie der Isolationseigenschaften und den Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit festgelegt.
Ergänzende Anforderungen an Leistungsschalter, die als Starter zum direkten Einschalten verwendet werden, sind in IEC 60947-4-1 für Niederspannungsschütze und -starter vorgegeben.
Die Anforderungen an Leistungsschalter zum Überstromschutz von Haushalts- und vergleichbaren Installationen, und die zum Gebrauch durch nicht unterwiesene Personen konstruiert sind, sind in der Reihe IEC 60898 und die Anforderungen an Geräteschutzschalter (z. B. für elektrische Geräte) sind in IEC 60934 enthalten.
Dieses Dokument ist unter anderem anwendbar für Leistungsschalter, die zum Fehlerschutz vorgesehen sind, für Leistungschalter für IT-Systeme, für Gleichstrom-Leistungsschalter für Photovoltaikanwendungen sowie für Leistungsschalter mit Fehlerstromschutz und selbsttätiger Wiederschließfunktion.

Gegenüber DIN EN 60947-2 (VDE 0660-101):2020-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Entfernung der Einteilung nach der Art des Löschmediums, nach der Bauform und nach der Eignung zum Trennen (siehe Abschnitt 4);
b) Anforderungen für Stromkreise mit Schutztrennung (siehe 8.2.3.8);
c) Zusätzliche Prüfungen für Erdfehler-Überstromauslöser (siehe 9.3.4.2.5);
d) Benutzung von Gleichspannung bei Isolationsprüfungen (siehe 9.3.4.6.2 und 9.4.6);
e) Prüfungen des Einzelpolschaltvermögens bei Leiter-Neutralleiter-Wechselspannung (siehe 9.3.11);
f) Verbesserung der Messung der Verlustleistung in Anhang G;
g) Einführung von CBI-Bauart W in Anhang L.